Manta 2017 - Ein RC-Segelbooot der RG65 Klasse

Antworten
haegar
Neuling
Beiträge: 45
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:36
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura
CAD - Software: Fusion360, FreeCAD
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Manta 2017 - Ein RC-Segelbooot der RG65 Klasse

#1

Beitrag von haegar » Fr 23. Aug 2019, 22:43

Hi,
es hat lange gedauert, aber ich habe mein erstes großes 3D Projekt fertig. Meine m2017 war letzte Woche das erste Mal auf dem Wasser. Basis für den Bau war der Datensatz von Philipp Eilebrecht (https://www.thingiverse.com/thing:2572866) und einige Ergänzungen von dem Designer der m2017 (Andy Hoffmann), die später dazukamen.

Gedruckt ist der Bootrumpf in PLA neon-orange von Das Filament. Aufgrund der Größenbeschränkung des A6 braucht man 4 Segmente, die mit Azeton (!) verklebt wurden (ich weiß, das sollte bei PLA eigentlich nicht gehen, das DF-PLA weiß das aber offenbar nicht). Der ganze Rumpf wurde gespachtelt mit transparentem Mipa-Polyesterspachtel, geschliffen und lackiert mit Dupli-Klarlack aus der Sprühdose.

Ruderblatt, Achterstagausleger und der Babybaum für das Vorsegel sind aus PETG. Der Bugfender ist aus SaintSmart TPU, der Lukdeckel aus Semisoft TPU von Extrudr.
2019-08-15k  (1 von 12).jpg
2019-08-15k  (12 von 12).jpg

Diese und letzte Woche waren die ersten beiden Testfahrten. Erster Eindruck - bin begeistert! Die nächste Regatta kann kommen!

Den Bau habe ich im Wesentlichen in meinem Blog beschrieben, das wäre hier aufgrund der langen Bauzeit und der vielen Nebenaspekte des RC Segelns vielleicht etwas länglich und langweilig geworden. Wer sich das trotzdem antun möchte - zum Blog geht's hier.
Zuletzt geändert von haegar am Sa 24. Aug 2019, 18:06, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus Teltow

Achim

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3597
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Antworten: 1
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 457 Mal

#2

Beitrag von th33xitus » Fr 23. Aug 2019, 22:48

Respekt! Sehr schön.
Ich find es immer toll zu sehen wenn auch wirklich mal was dabei herumkommt wenn sich jemand mit 3D-Druck beschäftigt.
Sorgt sicher auch für große Augen wenn du sagst, dass das Ding zum Großteil aus dem Drucker kommt oder?

haegar
Neuling
Beiträge: 45
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:36
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura
CAD - Software: Fusion360, FreeCAD
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#3

Beitrag von haegar » Sa 24. Aug 2019, 08:01

Nee, ist eigentlich nichts besonderes mehr. Es gibt inzwischen eine ganze Reihe von Leuten, die Boote drucken. Die IRSA (der internationale RC-Segelverband) hat sogar schon versucht, eine eigene Klasse für gedruckte RC-Segelboote ins Leben zu rufen. Aber Standard ist das noch nicht. Dazu ist das Thema 3D-Druck zu komplex.
Gruß aus Teltow

Achim

Benutzeravatar
riff-raff
Moderator
Beiträge: 944
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: F360, Inv, SW
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

#4

Beitrag von riff-raff » Sa 24. Aug 2019, 08:48

Wirklich ein tolles Projekt, sieht stark aus und vor allem gefällt mir, dass es ein Segler ist und nichts mit aktivem Antrieb. Würd ich mir gern mal live in Aktion anschauen. Ich les jetzt erstmal deinen Build-Blog, ich hätte einige Fragen, welche sich aber vielleicht schon von allein beantworten. :D

@th33xitus: Generell der Modellbau erlebt durch den 3D Druck eine Wende, ich hab bei mir vor Ort ein paar Bekannte, welche RC Flieger drucken, Spannweite bis 3 Meter. Modelle gibts z.B. bei 3DLabPrint. Ein anderer druckt Speedboote.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3597
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Antworten: 1
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 457 Mal

#5

Beitrag von th33xitus » Sa 24. Aug 2019, 09:33

riff-raff hat geschrieben:
Sa 24. Aug 2019, 08:48
@th33xitus: Generell der Modellbau erlebt durch den 3D Druck eine Wende
Das stimm, ich hätte nur nicht gedacht, dass es bereits dort doch schon so verbreitet ist sodass es schon gar nichts besonderes mehr zu sein scheint.
Aber ist ja super, und mal ehrlich... 3D-Druck ist für solche Bereiche natürlich auch einfach perfekt geeignet.

Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 742
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
Firmware: Marlin 2, Repetier
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

#6

Beitrag von Bill Dung » Sa 24. Aug 2019, 10:29

Im Schiffsmodellbau hab ich auch ein schönes Beispiel: https://www.wettringer-modellbauforum.d ... post842807

@haegar das ist ja ein schönes Boot geworden.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Müll kann man nicht trennen, der hat nur eine Silbe.

haegar
Neuling
Beiträge: 45
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:36
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura
CAD - Software: Fusion360, FreeCAD
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#7

Beitrag von haegar » Sa 24. Aug 2019, 13:22

riff-raff hat geschrieben:
Sa 24. Aug 2019, 08:48
...Würd ich mir gern mal live in Aktion anschauen...
Sehe gerade, Du bist aus Leipzig. Am 26./27.10. ist im Strandbad Markranstädt am Kulkwitzer See die inoffizielle DM der RG 65 Klasse. Zuschauer sind immer willkommen. Wenn nichts dazwischen kommt, bin ich am Start.
Gruß aus Teltow

Achim

Benutzeravatar
riff-raff
Moderator
Beiträge: 944
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Wohnort: Leipzig
Drucker: ANET A8, CoreXY
Slicer: Prusa Slic3r
Firmware: Marlin 2.0-bugfix
CAD - Software: F360, Inv, SW
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

#8

Beitrag von riff-raff » Sa 24. Aug 2019, 13:58

Ist vorgemerkt, mal schauen, hab an dem Wochenende die Familie zu Gast, aber vielleicht kann man das ja mit einem kleinen Ausflug verbinden.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Antworten