Beim aufheizen des Extruders heizt das Heizbett mit auf

Alle Fragen die keiner anderen Kategorie direkt zugeordnet werden können!
Antworten
ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beim aufheizen des Extruders heizt das Heizbett mit auf

#1

Beitrag von ardietrich » Fr 6. Sep 2019, 17:00

Trotz Voreinstellung auf 60 Grad heizt das Heizbett mit auf bis über 90 grad. (gefühlt ist es jedoch "normal" Temperiert. Dadurch heizt der Extruder zu langsam auf und bricht ab. bzw wenn ich dann mal drucken kann bricht er den druck ab da Marlin dann abschaltet wegen zu niedriger Temperatur. Gefühlt wird der Extruder zu heiß. das anfangs austretende Filament ist verfärbt und es riecht.

Danke schon mal für Eure hilfe.

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3391
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

#2

Beitrag von th33xitus » Fr 6. Sep 2019, 17:19

Heizbett und Extruder heizen beide gleichzeitig? Auch wenn eigentlich nur das Heizbett heizen sollte?

Um so ein Standard-A8-Heizbett auf 90°C zu bekommen dauert es schon eine ganze Zeit. 60°C sind da allerdings relativ schnell erreicht.
Auch das Hotend ist in der Regel recht schnell aufgeheizt.

Verfärbt und starker Geruch heißen eigentlich immer, dass die Temperatur zu hoch ist. Allerdings kommt das auch aufs Filament drauf an. Darüber hast du nichts geschrieben. Aber auch etwas stärker riechendes Filament sollte nicht verfärbt aus der Düse kommen.

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#3

Beitrag von ardietrich » Sa 7. Sep 2019, 07:32

Erst mal Danke für Deine Antwort. Ich benutze PLA Filament. Als der Drucker mit der Original FW lief Hat er lt. anzeige mit den richtigen Temperaturen gedruckt aber das Filament roch Stark und war teilweise verfärbt. Dann habe ich Marlin aufgespielt und einen Bowdenextruder montiert. Hiermit klappte dann der Druck des Calibration Cube und die Maße passten auch (1,98-2,02 cm). Als ich nun die Befestigungsteile drucken wollte um den Drucker auf einem Brett zu fixieren ging das beschriebene Problem los. Habe Skynet auch getestet, hier das gleiche Problem. einen neuen Thermistor habe ich auch schon am Hotend montiert. Für das Heizbett habe ich neue Kabel bestellt. Ansonsten weiss nicht mehr weiter.

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3391
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

#4

Beitrag von th33xitus » Sa 7. Sep 2019, 09:34

Mir fehlt hier immer noch eine genauere Beschreibung was, wie unternommen wurde.

Wie wurde vorgeheizt? Per Display oder wurde der G-Code direkt gestartet?
Wurde nur ein Element (Hotend oder Heizbett) zum vorheizen ausgewählt?

Offensichtlich ist der Fehler nicht zuverlässig reproduzierbar?

Fotos vom "Calibration Cube" wären eventuell auch mal einen Blick wert.

Thermistor wurde getauscht, wurde ein exakt gleicher Typ verbaut oder ein anderer? Wurde die Firmware daraufhin angepasst?
PID-Tuning darauffolgend durchgeführt?

Bitte bedenken, dass du/ihr vor dem Drucker sitzt und Diagnosen aus der Entfernung generell schon einmal schwer sind. Wir benötigen hier also eine so detaillierte (und strukturierte) Fehlerbeschreibung wie möglich.

Benutzeravatar
Kanga
Neuling
Beiträge: 39
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 15:17
Wohnort: Unterbachern
Drucker: Anet A6
Slicer: Prusa Slicer
CAD - Software: FreeCAD
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#5

Beitrag von Kanga » Sa 7. Sep 2019, 11:40

... und evtl. die gcode-Datei als Beispiel.

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#6

Beitrag von ardietrich » Sa 7. Sep 2019, 13:13

Erst mal vielen lieben Dank, das Du Dir soviel mühe mit nem Newbie wie mir gibst!

Beim Vorheizen spielt es keine Rolle ob per Display, also Gleichzeitig oder Cura, hintereinander (hier fängt das Heizbett irgendwann alleine an zu heizen!).
Der Fehler ist reproduzierbar!
Der Thermistor vom Bowdenextruder wurde eingebaut. hier musste ich löten, da die stecker nicht übereinstimmten. Originale bekomme ich wieder. Der Fehler war aber auch schon vorher da!
Wo in der FW wird der Thermistor ggf. angepasst?
PID Tuning ???

Würfel und Gcode kommen noch.

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#7

Beitrag von ardietrich » Sa 7. Sep 2019, 13:23

Cube2.jpg
Cube1.jpg
XYZ_20mm_Calibration_Cube.zip
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#8

Beitrag von ardietrich » Sa 7. Sep 2019, 13:28

Der Cube hat an den Kanten schon etwas gelitten, die waren Glatt! Mein Sohn hat damit Fußball gespielt.

Borg
Silver - Mitglied
Beiträge: 509
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

#9

Beitrag von Borg » Sa 7. Sep 2019, 13:59

"Wenn ich an meinem Auto auf den Knopf vom Warnblinker drücke, geht die Motorhaube auf." - So in etwa klingt deine Beschreibung für mich. Das kann halt irgenwie nicht stimmen.

Wenn du am Drucker 60° fürs Bett einstellst, was wird dann konkret als Solltemperatur auf dem Display angezeigt?
Und bis zu welcher (angezeigten) Temperatur heizt er dann?

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#10

Beitrag von ardietrich » Sa 7. Sep 2019, 14:26

wenn ich nur das Bett aufheize dann 60 Grad.
Heize ich den Extruder auf heizt das Heizbett irgendwann weiter bis auf 90 Grad. Der Extruder heizt recht langsam (zumindest ging das vorher schneller), vermutlich weil eben auch das Heizbett aufheizt.

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#11

Beitrag von ardietrich » Sa 7. Sep 2019, 14:30

Wenn ich nur den Extruder aufheizen will, fängt das Heizbett mit an aufzuheizen

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#12

Beitrag von ardietrich » Sa 7. Sep 2019, 14:44

Also hab nun nochmal genau beobachtet ab 80 Grad Extrudertemperatur steigt auch die Heizbetttemperatur auf der Anzeige, Das Heizbett wird aber nicht aufgeheizt!
Tausche ich die Thermistoren auf dem Board Zeigt der Extrudertermistor beim aufheizen der Extruders bis zum abbruch über 240 Grad. Heize ich das Heizbett auf Bleibt die Anzeige auf 55 Grad obwohl das Heizbett heizt!

Borg
Silver - Mitglied
Beiträge: 509
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

#13

Beitrag von Borg » Sa 7. Sep 2019, 14:55

... [gelöscht, da vor dem letzten Posting verfasst]

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3391
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

#14

Beitrag von th33xitus » Sa 7. Sep 2019, 14:59

Klingt für mich insgesamt nach einem Hardware-Defekt.
Wenn man nur den Extruder heizen will, dann hat auch nur der Extruder zu heizen.
Fängt dann die Temperatur vom Heizbett mit an zu steigen (unabhängig ob lediglich im Display oder auch wirklich am Heizbett selbst), dann gib'ts da irgendwo nen Kurzen?

Du kannst ja mal die Platine auf irgendwelche ungewollten Lötbrücken oder merkwüdige Lötstellen untersuchen. Eventuell wurde da in der Produktion versehentlich was mit gebrückt? Ja ich weiß, du schriebst es ging mit der Werks-Firmware, aber wir haben es hier schon öfter erlebt, dass die Elektronik plötzlich anfing zu spinnen und zuvor "einwandfrei" funktioniert hat. Und meistens hat das eben entweder Thermistoren oder Endstops betroffen.

Wenn da niemand jetzt eine bessere Idee zu einer Lösung hat, könntest du damit rechnen dir eine neue Steuerelektronik zulegen zu dürfen/müssen.

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#15

Beitrag von ardietrich » Sa 7. Sep 2019, 15:58

Hm, Dir Lötstellen sehen alle normal ais. Würde es was bringen die Original FW wieder zu flashen?

Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1869
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

#16

Beitrag von red-orb » Sa 7. Sep 2019, 19:44

Wie schauen denn die Config-Dateien von Marlin aus?
Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#17

Beitrag von ardietrich » So 8. Sep 2019, 07:26

Wie meinst Du das? Worauf soll ich da achten?

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3391
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

#18

Beitrag von th33xitus » So 8. Sep 2019, 09:42

Das war wohl eher die indirekte Forderung die Dateien mal hier hochzuladen, sodass wir drüberschauen können ;)
Das kannst du ruhig mal machen, auch wenn ich persönlich denke, dass das nun nichts mit der Firmware zu tun hat.
Configuration.h und Configuration_adv.h sind dann hier von Interesse.

Hast du die alte Firmware denn gesichert? Du kannst es gerne versuchen die erneut zu flashen. Mir ist jedoch noch kein Fall bekannt bei dem ein Defekt der Elektronik durch aufspielen einer neuen/anderen Firmware repariert wurde :lol: Ein letzter Versuch ist es allemal.

Übrigens, schau mal in dein Postfach hier im Forum ;) Ich habe noch keine Antwort auf die Nachricht die ich dir gesendet hatte.

Benutzeravatar
Bill Dung
Unterstützer
Beiträge: 690
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8, BDE, Tante R
Slicer: Simplify3D
Firmware: Marlin 2, Repetier
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

#19

Beitrag von Bill Dung » So 8. Sep 2019, 10:13

Schick ihm doch 'n E-Mail :mrgreen: *scnr*
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Gesendet von meinem ich-bin-ja-so-toll-Phone

Benutzeravatar
th33xitus
Admin
Beiträge: 3391
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: AM8
Slicer: PrusaSlicer
Firmware: Marlin-bugfix-2.0.x
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

#20

Beitrag von th33xitus » So 8. Sep 2019, 10:33

:mrgreen:

Benutzeravatar
red-orb
Moderator
Beiträge: 1869
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

#21

Beitrag von red-orb » So 8. Sep 2019, 11:40

Was auch helfen kann wären detaillierte Bilder auf denen man die Verkabelung erkennen und ableiten kann.
Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#22

Beitrag von ardietrich » So 8. Sep 2019, 12:13

Configuration.h
Configuration_adv.h
Hier nun die beiden Dateien
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
HaxenJo
Bronze - Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 09:49
Wohnort: Sachsen
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura 4.2.1
Firmware: Marlin 1.1.9
CAD - Software: Fusion360 V.2.0.5790
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#23

Beitrag von HaxenJo » So 8. Sep 2019, 18:27

Hast Du die Leitungen alle auf Kurzschluss, bzw „Masse“schluss kontrolliert? Das heisst, dass Du alle verdächtigen Drähte (8 Stück) soweit vereinzelt hast, dass Du sie auf der vollen Länge kontrollieren kannst.

Und hast Du überprüft, dass Du am Heizblock keinen Masseschluss hast? Und an den Anschüssen am Bett? Keine Überbrückung durch Thermoisoliermaterial?


Gedruckt auf Anet A6
Beitrag gedruckt auf Anet A6

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#24

Beitrag von ardietrich » Di 10. Sep 2019, 17:59

Sorry, das ich mich noch nicht wieder gemeldet habe.
Also die Leitungen sind geprüft. Alles OK. Wird also ein MB defekt sein. Ich habe bereits zum Händler Kontakt aufgenommen und Bilder zugesandt. Man will sich dem Problem annehmen und mir demnächst eine Lösung anbieten. Was immer das auch heißt.

ardietrich
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 11:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#25

Beitrag von ardietrich » Di 10. Sep 2019, 18:01

@th33xitus,
Danke fürs Ändern!

Antworten