Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Alles über die Hardware des ANET A8
Antworten
esc
New - Member
Beiträge: 10
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 23:44

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von esc » Mi 8. Aug 2018, 17:29

Hallo,
ich bin wieder am Ende meines Lateins angekommen..

Mein Anet AM8 lief bis vor kurzem mit dem Orginal Mainboard.
Da ich ab und zu Probleme mit dem alten Borad hatte, habe ich mein Drucker jetzt auf Ramps 1.4 umgerüstet.

Soweit so gut, mittlerweile läuft es eigentlich gut, bis auf ein ziemlich blödes Problem....

Das erste Layer drucke ich ohne Lüfter... Sobald aber der Lüfter anspringt, bricht die Temperatur ein und es kommt zum Thermal Runaway.... woran kann das liegen ? gibt es evt. irgendeine Option in der Konfig die ich vergessen haben ?

Im Anhang lade ich nochmal ein Screenshot von der Temperaturkurve hoch.
Temp.PNG
Ich danke schonmal im Voraus für die Hilfe :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
riff-raff
Honor Member
Beiträge: 296
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von riff-raff » Mi 8. Aug 2018, 17:49

Silikonsocke kaufen, PID-Tuning 0,2 mm über dem Bed bei 100% laufendem Bauteillüfter machen. Hilft das alles nichts Bauteilkühler überdenken oder max. Lüftergeschwindigkeit via Slicer drosseln.

Wie sieht dein Hotend, Bauteilkühler etc. aus? Bewerbung gern mit Bild ;)


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
esc
New - Member
Beiträge: 10
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 23:44

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von esc » Mi 8. Aug 2018, 19:47

Ich hab mal ein Foto vom Hotend gemacht.
hotend.jpg
Was mich halt nur extrem wundert... mit dem Anet Board hatte ich nie die Probleme .... (auf dem Board lief auch Marlin)

habe jetzt testweise den Lüfter auf 50% gestellt und auch da bricht die Temperatur auch ein.

Gruß ESC
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
riff-raff
Honor Member
Beiträge: 296
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von riff-raff » Mi 8. Aug 2018, 20:35

Welche Firmware hatte dein ANET Board? Stock oder auch schon eine aktuelle Marlin?

Ich würde ja drauf tippen, dass es bei deinem alten Board auch schon zu den Temperatur-Drops gekommen ist, nur dass da die Firmware nicht gemeckert hat wie sie hätte sollen. (Typisches Thermal Runaway-Problem der ANET Boards, Brandgefahr hoch 10)

Hol dir eine Silikonsocke (Oder PN mit Adresse an mich, ich schick dir eine, hab noch welche für MK8/MK10 über), das bringt den größten Effekt.

Hast du ein PID-Tuning gemacht? Wenn nicht, unbedingt erledigen! Nozzle auf X110, Y110, Z0,2 und Fan auf 100%, dann PID ermitteln, ein HowTo hatte ich dir verlinkt.

Edit: Deine Montage Nozzle-Hotblock-Heatbreak/Throat passt nicht, da quillt Material oben raus. Der korrekte Weg: Düse in den Block schrauben bis sie fest sitzt, dann 1/2 Umdrehung lockern, jetzt das Throat bis es fest sitzt einschauben (gekontert zur Düse). Alles einbauen, aufheizen (~200° reichen hier) und jetzt erst die Düse festziehen. Mit einem Maulschlüssel/Franzosen etc. den Block halten und mit Maulschlüssel die Düse anziehen bis sie gut fest ist. Bedenke: Nach Fest kommt Ab ;)


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
IronMask
New - Member
Beiträge: 28
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 23:18
Drucker: Tevo Tornado
Slicer: Cura
CAD - Software: Autodesk
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von IronMask » Do 9. Aug 2018, 08:59

Der Temperaturfühler guckt zu weit raus, schieb den mal bisschen rein.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
riff-raff
Honor Member
Beiträge: 296
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von riff-raff » Do 9. Aug 2018, 09:16

Ich frage mich, wo auf dem Bild du einen Thermistor siehst, ich sehe jedenfalls keinen, denn der müsste auf der nicht sichtbaren Rückseite des Heizblocks sein.


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Solidworks
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von th33xitus » Do 9. Aug 2018, 09:35

Fata Morgana ...

Kommt wohl bei den Temperaturen schon mal vor, dass Leute was sehen was gar nicht zu sehen ist ;)


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

:!: Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!
:!:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
lixxbox
Honor Member
Beiträge: 601
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 15:12
Wohnort: Koblenz
Drucker: AM8 Marlin-bugfix2.x
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: Fusion360
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von lixxbox » Fr 10. Aug 2018, 12:32

Wenn PID Tuning ausgeführt wurde und es immer noch Probleme gibt, könntest du auch versuchen die Lüfterdrehzahl stückweise zu erhöhen.
Zum Beispiel:
Ab Layer 2: 50%
Ab Layer 3: 75%
usw.

Dann hat das Hotend mehr Zeit um wieder auf Temperatur zu kommen.

Ansonsten lässt sich bei Marlin noch das Verhalten der Thermal Runaway Protection anpassen.
https://github.com/MarlinFirmware/Marli ... _adv.h#L61

Ansonsten das was riff-raff sagt. :-)


:mrgreen:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
esc
New - Member
Beiträge: 10
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 23:44

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von esc » Sa 11. Aug 2018, 09:22

Guten Morgen,
vielen Dank für die vielen hilfreichen antworten.

Ich habe vom Arbeitskollegen eine Silikonsocke bekommen und die mit einem neuen Heatblock verbaut (ich hab den Heatblock wie Riff-Raff empfohlen hat, erstmal erhitzt und dann bei ca 200°C nochmal die Düse angezogen. Vielen Dank für die Tipp!)
photo_2018-08-11_09-05-54.jpg
PID Tuning hat er auch ohne Problem ausführen können :)

Meine Werte:

Kp: 19,56
Ki: 1,48
Kd: 64,72

Das alte Anet Board lief auch mit Marlin 1.1.8 also ein Software Problem war es nicht.

Auf jeden Fall ist das Problem jetzt weg und ich kann wieder drucken :)

Ich kann jetzt nicht genau Sagen ob es an der Socke liegt oder ob evt beim alten Heatblock die Kapsel/Temperatursensor ein weg hatte.

Der Gedanke das evtl. der Sensor nicht ganz richtig im Heatblock gesteckt hat, ist gar nicht mal so blöd, leider kann ich es jetzt im Nachhinein nicht mehr kontrollieren. Aber falls jemand anderes nochmal solch ein Problem hat. Ist es durchaus sinnvoll dies zu checken.

Somit kann ich jetzt sagen "Case Closed"

Ich wünsche noch ein Schönes Wochenende :)
Gruß ESC
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Solidworks
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von th33xitus » Sa 11. Aug 2018, 10:02

esc hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 09:22
leider kann ich es jetzt im Nachhinein nicht mehr kontrollieren.
:| Und wieso das?
Hast du die Silikonsocke festgeklebt oder was macht es so schwer diese abzuziehen und kurz nachzuschauen ob der Thermistor richtig sitzt?


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

:!: Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!
:!:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
riff-raff
Honor Member
Beiträge: 296
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von riff-raff » Sa 11. Aug 2018, 10:31

@th33xitus: steht doch da, neuer Hotblock verbaut etc. Da lässt sich schwer nachvollziehen wie es VORHER war. ;)


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Solidworks
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Bauteillüfter kühlt Hotend zu stark und es kommt zum thermal runaway

Beitrag von th33xitus » Sa 11. Aug 2018, 11:40

Sowas passiert wenn der Kaffee noch nicht auf dem Schreibtisch steht und man mit den Gedanken halb woanders ist :mrgreen: Punkt an dich/euch.
Ignoriert mich einfach :mrgreen: Ich putz hier nur :lol:


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

:!: Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!
:!:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten

Zurück zu „Hardware ANET A8 Drucker“