Anet A8 Filament kommt nicht aus Extruder

Antworten
ttilman
New - Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 10:33
Wohnort: Karlsruhe
Drucker: anet a8
CAD - Software: freecad
Hat sich bedankt: 5 Mal

Anet A8 Filament kommt nicht aus Extruder

Beitrag von ttilman » Fr 14. Sep 2018, 11:13

Hallo,
habe den Anet A8 zusammengebaut. Die XYZ Motoren funktionieren und auch das Aufheizen des Extruder und der Baseplate. Das Filament habe ich eingeführt, aber es kommt vorne nichts raus. Der Testdruck läuft mit Luft und über das Menü "Extruder" "Position" kann ich die Zahl ändern, aber es tut sich nichts. Temperatur 190 bis 230 Grad. Ich habe den Verdacht, dass der Motor im Extruder nicht geht, aber ich kann einen Sound hören. Bin nun leider ratlos

Tilman



Benutzeravatar
Schamash
Unterstützer
Beiträge: 209
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 13:30
Wohnort: Lindlar
Drucker: Anet A8
Slicer: Slic3r 1.38.4 - Prus
CAD - Software: TinkerCat
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von Schamash » Fr 14. Sep 2018, 11:17

Gibt verschiedene Möglichkeiten.

Die Nozzle könnte verstopft sein (vielleicht Montagsproduktion), das kannst du Prüfen wenn du bei heißer Nozzle das Filament per Hand vorschiebst.
Ansonsten lass mal den Extruder ohne Nozzle laufen und schau ob er tatsächlich fördert.
Du kannst auch dem Seitlichen Lüfter mal entfernen und schauen ob alles ordentlich läuft.


Drucker: Anet A8
Slicer: Slic3r PE
Sonstiges: Rasberry PI Zero W + CAM & OctoPrint

Es gibt auf dieser Welt zwei Arten von Menschen:
1. Die von unvollständigen Daten extrapolieren können

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Patrick68
New - Member
Beiträge: 36
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Patrick68 » Fr 14. Sep 2018, 11:40

Druckst du zufällig den Gcode der auf der SD Karte ist, der dort bei lag? wenn ja die Datei ist dann defekt, hatte ich damals bei meinen A8 auch. einfach mal selber ein Teil auf SD karte ziehen dann sollte es gehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
ttilman
New - Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 10:33
Wohnort: Karlsruhe
Drucker: anet a8
CAD - Software: freecad
Hat sich bedankt: 5 Mal

Beitrag von ttilman » So 16. Sep 2018, 08:27

Schamash hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 11:17
Gibt verschiedene Möglichkeiten.

Die Nozzle könnte verstopft sein (vielleicht Montagsproduktion), das kannst du Prüfen wenn du bei heißer Nozzle das Filament per Hand vorschiebst.
Ansonsten lass mal den Extruder ohne Nozzle laufen und schau ob er tatsächlich fördert.
Du kannst auch dem Seitlichen Lüfter mal entfernen und schauen ob alles ordentlich läuft.
Danke für den Tip,
der Noozle ist tatsächlich vorne an der Düse verstopft. Ich muss wohl einen neuen kaufen, oder weiß jemand noch einen tip, wie ich eine hartnäckige Verstopfung weg kriege? So dünne Bohrer gibt es gar nicht, und mit einer Nadel bin ich nicht weiter gekommen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Patrick68
New - Member
Beiträge: 36
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Patrick68 » So 16. Sep 2018, 09:14

Also wenn mal ne Düse verstopft bei mir und das ist eigentlich total selten, dann einfach mal die Nozzel auf 250-300 erhitzen und filament durchdrücken. dann läuft es wieder.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Schamash
Unterstützer
Beiträge: 209
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 13:30
Wohnort: Lindlar
Drucker: Anet A8
Slicer: Slic3r 1.38.4 - Prus
CAD - Software: TinkerCat
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von Schamash » Mo 17. Sep 2018, 08:37

ttilman hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 08:27
So dünne Bohrer gibt es gar nicht, und mit einer Nadel bin ich nicht weiter gekommen.
Bohrer: https://shop.bohrers.de/4-duesennadeln-281.html

Ich hab immer ein Paar Nozzle in allen Größen rumliegen. Die kann man immer mal gebrauchen :)
Bin mal gegen Heitzbett gestoßen und hab mit ein Stück abgebrochen, eine andere habe ich versehentlich übers Alubett geschruppt und damit die Nozzle verstopft.

Wenn es wirklich nur Plastik ist was deine Düse verstopft, hilft das aufheizen. Dafür gibt es dann auch so reinigungsfilament: https://www.filafarm.de/products/reinigungsfilament. Das habe ich aber noch nie verwendet, kann dir also nicht sagen ob das was taugt.

Achso, bitte nicht die Nozzle auf 300° aufheizen.


Drucker: Anet A8
Slicer: Slic3r PE
Sonstiges: Rasberry PI Zero W + CAM & OctoPrint

Es gibt auf dieser Welt zwei Arten von Menschen:
1. Die von unvollständigen Daten extrapolieren können

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 2262
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Inventor
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Beitrag von th33xitus » Mo 17. Sep 2018, 09:13

Schamash hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 08:37
Dafür gibt es dann auch so reinigungsfilament: https://www.filafarm.de/products/reinigungsfilament. Das habe ich aber noch nie verwendet, kann dir also nicht sagen ob das was taugt.
Filafarm überrascht mich immer wieder aufs neue....negativ.
Gib dem Kind einen anderen Namen und zieh den Leuten das Geld aus der Tasche. Herrlich...
Das ist gewöhnliches Nylon-Filament in Stücke geschnitten (es steht ja sogar bei, dass es Nylon ist) welches dann überteuert (so wie alles in dem Laden) verkauft wird. Da es für den Ultimaker 3 angeboten wird, wird das auch kein 1,75mm Filament sein, somit für unsere Drucker ungeeignet. (siehe Datenblatt).


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!


:idea: :!: Glossar - 3D-Druck-Begriffe :!: :idea:


Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
ttilman
New - Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 10:33
Wohnort: Karlsruhe
Drucker: anet a8
CAD - Software: freecad
Hat sich bedankt: 5 Mal

Beitrag von ttilman » Fr 21. Sep 2018, 16:16

Danke für eure Tips
es ging so weiter: in einem 3D Laden habe ich ein ähnlihces Nozzle gekauft. Damit kommt Filament vorne raus. Das alte Nozzle werde ich versuchen durchgängig zu kriegen.
Allerdings habe ich nun das neue Problem, dass das Modell nicht auf der Platte haftet (Neue Frage)



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1358
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Beitrag von red-orb » Fr 21. Sep 2018, 18:53

Wie sind denn Deine Slicereinstellungen?
Wie hast Du gelevelt?

Du solltest schon ein paar Angeben machen sonst wird das hier ratemal mit Rosenthal ;)


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag