Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Alles rund um den Zusammenbau des DIY Kits eurer Anet 3D Drucker
Antworten
Fisatec
New - Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 20. Sep 2018, 11:33

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von Fisatec » Sa 29. Sep 2018, 12:49

Hallo zusammen,
Ich bin ganz neu im Bereich 3D-Druck und habe mir einen Anet A6 geordert.
Bereits beim Aufbau des Grundrahmens und dem H-Schlitten habe ich Probleme.
Die Linearlager, wie in der Anleitung und in allen Videos zu sehen, habe ich nicht. Stattdessen sind 4 Linearlager aus schwarzem Kunststoff beigelegt. Das verwundert mich ein wenig.

Mehr Sorgen macht mir aber der eigentlich H-Schlitten mit den angeschraubten Riemenhaltern.
Ich habe diese richtig herum montiert, nicht wie in der Anleitung zu sehen. Und trotzdem zieht der Riemen den Schlitten quasi nach unten, erzeugt dadurch Druck auf die Wellen, sodass der Schlitten nur mit deutlichem Widerstand bewegt werden kann.
Ist da Widerstand nötig, damit der Motor da überhaupt anständig arbeiten kann? Oder sollte der Schlitten mit installiertem Riemen wirklich leichtgängig sein?

Mit freundlichen Grüßen
Fisatec



Benutzeravatar
Erposs
Honor Member
Beiträge: 136
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von Erposs » Sa 29. Sep 2018, 12:53

Der Schlitten muß leichtgängig sein. Ev. mußt Du die Riemenhalterung noch einmal anpassen.


Gruß, Jörg!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Fisatec
New - Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 20. Sep 2018, 11:33

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von Fisatec » Sa 29. Sep 2018, 12:58

Bild

Ich habe den Rahmen und die Halter korrekt befestigt und trotzdem läuft der Riemen wie im Bild "Wrong" :?:

Danke aber schonmal für deine schnelle Antwort.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
riff-raff
Honor Member
Beiträge: 296
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von riff-raff » Sa 29. Sep 2018, 13:17

Mach zur Veranschaulichung Fotos und lade sie hier hoch. Einige hilfreiche Tipps hast du ja schon bekommen.

Die Halter funktionieren trotz "falscher Montage", druck dir einfach einen neuen Riemenhalter: Beispiel


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Fisatec
New - Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 20. Sep 2018, 11:33

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von Fisatec » Sa 29. Sep 2018, 13:37

Leider steht der Drucker nicht Zuhause, ich kann also erst am Montag detaillierte Bilder Posten.

Aktuell habe ich nur das angehängte Bild.

Mit freundlichen Grüßen
Fisatec
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Borg
Bronze - Status
Beiträge: 214
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:52
Drucker: Anet E10, getuned
Danksagung erhalten: 28 Mal

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von Borg » Sa 29. Sep 2018, 13:45

Der Motor selbst hat auch einen Widerstand. Da ist es manchmal etwas schwer zu sagen, ob der Motor bremst, oder ob er gebremst wird...

Und eine Warnung: beweg die Mechanik nur langsam, und mit Gefühl, so lange die Motoren angeschlossen sind! Den Motoren ist das egal. Aber sie induzieren eine Spannung wenn man sie bewegt, die das Mainboard beschädigen können.

Und mit der Riemenspannung muss man es auch nicht übertreiben. Weisheiten wie "das muss sich anhören wie eine Gitarrensaite beim Kammerton..." kannst du ignorieren. Einfach so weit spannen, dass der Riemen nicht durchhängt, und man kein freies Spiel mehr hat. Aber nicht so stark, dass die Mechanik Probleme beim Bewegen bekommt.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
riff-raff
Honor Member
Beiträge: 296
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von riff-raff » Sa 29. Sep 2018, 13:51

Tipp: Steck den Motor ab bevor du ihn bewegst, dann besteht keine Gefahr von Induktionsströmen für die Treiber bzw. das Board.


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Fisatec
New - Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 20. Sep 2018, 11:33

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von Fisatec » Sa 29. Sep 2018, 14:41

Okay, vielen Dank für die Antworten.
Ich werde Montag alle Schrauben nochmal anlösen und alles ausrichten. Evtl bringt das ja schon Besserung.
Sobald der Drucker läuft werde ich einen neuen Riemenhalter drucken.

Wie steht ihr zum Fetten der Wellen und Lager?
Manchmal lese ich, dass die Wellen sogar entfettet werden sollen. Andere schreiben, dass die Lager erstmal in Öl baden sollen, damit alles gut geschmiert ist.
Von einem Extrem bis zum Anderen liest man alles.

Schönes Wochenende
Fisatec



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
riff-raff
Honor Member
Beiträge: 296
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von riff-raff » Sa 29. Sep 2018, 15:01

Die Lager sollen entfettet werden um das Öl, welches zum Schutz & Transport aufgetragen wurde zu entfernen.

Geschmiert sollten sie werden, ich kann dir Mobybdändisulfid oder Shell Gadus S2 V100-2 empfehlen.


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
HaxenJo
New - Member
Beiträge: 22
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 09:49
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura
CAD - Software: 123D Design

Re: Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von HaxenJo » So 30. Sep 2018, 12:34

@ fisatec
Lege doch einfach, bis du einen besseren Halter gedruckt hast, irgend etwas unter die Schrauben, welche die Riemen mit dem H-Träger verbinden, so dass der Riemen schön parallel läuft. Im einfachsten Fall ein Stück abgesägtes und gebohrtes Kunststofflineal. (Wenn du es von der richtigen Seite absägst, kannst du sogar noch damit messen.)


Beitrag gedruckt auf Anet A6


Beitrag gedruckt auf Anet A6

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Fisatec
New - Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 20. Sep 2018, 11:33

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von Fisatec » Mi 10. Okt 2018, 15:07

Hallo zusammen,
Im Anhang befindet sich mal ein Bild der neuen Linearlager aus der neuen Aufbauanleitung.
Ich habe den Fehler gemacht und mir eine Anleitung aus dem Netz geladen, statt mal auf die SD-Karte zu gucken :D

Es werden also mittlerweile die schwarzen Linearlager verwendet und insgesamt 4 Y-Riemen-Klemmen (statt nur 2 laut alter Anleitung). Damit läuft der Riemen dann auch anständig.

Bisher läuft der Drucker gut. Ein paar Kleinigkeiten sollte nach und nach verbessert werden, aber das ist ja auch was schönes ;)


Mit freundlichen Grüßen
Fisatec
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
riff-raff
Honor Member
Beiträge: 296
Registriert: Do 19. Apr 2018, 14:35
Drucker: ANET A8 -> CubeAnet8
Slicer: Slic3r
CAD - Software: Solidworks, Inventor
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von riff-raff » Do 11. Okt 2018, 19:29

Dein H-Träger ist verkehrt herum montiert, drum läuft der Riemen auch mit 2 Klemmen nicht ganz parallel.

Auf deinem Bild im Initalpost war der noch andersherum.

Mal unabhängig von den Lagerböcken hätte ich mir auch einen anständigen Riemenhalter gedruckt, diese geklemmte Verbindung ist nichts Gescheites. Ich hatte dir bereits einen sehr gut passenden Halter verlinkt. Der hier würde übrigens auch passen.


Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Fisatec
New - Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 20. Sep 2018, 11:33

Anet A6 - H-Schlitten schwergängig und Linearlager nicht laut Anleitung

Beitrag von Fisatec » Fr 12. Okt 2018, 15:45

Sorry, das war evtl jetzt ein bisschen verwirrend.
Den H-Träger habe ich wie in meinem ersten Post montiert, jedoch jetzt mit insgesamt 4 Klemmen.

Das zuletzt gepostete Bild ist aus der neuen Aufbauanleitung des A6. Da sieht man die aktuellen Linearlager, von denen ich ebenfalls in meinem ersten Post gesprochen habe.

Mittlerweile läuft alles gut. Einen neuen Riemenhalter werde ich mir noch drucken, bisher funktioniert aber die original Variante ganz gut.


Mit freundlichen Grüßen
Fisatec



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten

Zurück zu „DIY Kit - Zusammenbau“