PLA Lackieren?

Alles Rund um die Nachbearbeitung eurer 3D Drucke (lackieren, schleifen, polieren etc.)
Antworten
Benutzeravatar
Elcattivo
New - Member
Beiträge: 21
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 09:54

PLA Lackieren?

Beitrag von Elcattivo » Mi 30. Nov 2016, 18:05

Hallo Zusammen.

Ich habe da mal eine Frage bzgl. Lackieren.
Wenn man weißes PLA hat, wie bekommt man das am besten lackiert.
Hätte für kleinere und detailiertere Teile an klaschische Revellfarben aus dem Töpfchen (Modelbau) gedacht.
Funktioniert das? Gibt es Besseres/Günstigeres wie Akryllack oder so?
Kann man grobe Dinge auch einfach mit "Billiglack" besprühen, sodass es hält und deckt?
Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Timo


Gruß

Timo

Mglomb
New - Member
Beiträge: 1
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 11:39
Danksagung erhalten: 1 Mal

PLA Lackieren?

Beitrag von Mglomb » Sa 24. Dez 2016, 14:28

die revell farbe geht. aber du solltest immer erst grundieren. das ist wichig!!!



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
DarkBeauty
Bronze - Status
Beiträge: 132
Registriert: Do 1. Dez 2016, 13:12
Danksagung erhalten: 4 Mal

PLA Lackieren?

Beitrag von DarkBeauty » Sa 24. Dez 2016, 17:20

und eventuell etwas zart glatt schleifen.

airbrush sollte auch gehen.

und spraydose wenn dünn aufgetragen auch bei grossflächiger arbeit



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
GaryK
New - Member
Beiträge: 29
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 11:02

PLA Lackieren?

Beitrag von GaryK » Mi 11. Jan 2017, 17:33

Hallo!

Ich würde das Druckteil ordentlich säubern. Danach in PT39 Epoxidharz tauchen und jetzt erst bemahlen falls nötig.


Viele Grüße!
Gary

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Silidor
New - Member
Beiträge: 7
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 13:59

PLA Lackieren?

Beitrag von Silidor » Di 14. Feb 2017, 14:48

Hab den Druck erst mit feinem Schleifpapier geschliffen, sauber gemacht und dann einfach mit Lack spray lackiert. Davon dann 2-3 Schichten und am Ende mit klarlack versiegelt. Hält gut und sieht super aus.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
printy
Silver - Status
Beiträge: 429
Registriert: Di 28. Mär 2017, 17:50
Drucker: Anet A8 / TronxyX3S
Slicer: CURA alt
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

PLA Lackieren?

Beitrag von printy » Di 17. Okt 2017, 20:28

Größere PLA-Teile möglichst bei gleicher Temperatur trocknen lassen bis die Grundierung/Lackierung hart ist, wegen
der Gefahr der Osmoseblasenbildung.

Mir ist es passiert, dass ich ein Objekt am nächsten Tag über die Heizung gehängt habe und die
Epoxidharz-Grundierung noch nicht ganz trocken war, es bildeten sich sofort Blasen auf der Oberfläche.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
cappy0815
Bronze - Status
Beiträge: 78
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 08:43
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura 3.3.1
CAD - Software: freeCAD Tinkercad
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

PLA Lackieren?

Beitrag von cappy0815 » Di 20. Mär 2018, 14:04

Moin,

ich habe zuletzt PLA mit PLASTO (Modellbauspachtel) beschmiert und dann mit 400er Papie Nass geschliffen.
Anschließend (Revell) grundierung drauf und mit AQUA oder EMAIL Farbe lackiert ...

Geht :-)

https://www.instagram.com/p/BgZTv1KDlu7 ... =cappy0815
oder auch
https://www.instagram.com/p/BeLVmj-BgQz ... =cappy0815

Cappy


... wenn Einfach einfach einfach ist

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
NetSecond
Bronze - Status
Beiträge: 140
Registriert: Do 26. Okt 2017, 17:33
Wohnort: Bei den Schwaben
Drucker: Anet E10 modifiziert
Slicer: Cura 3.3.1
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

PLA Lackieren?

Beitrag von NetSecond » Fr 23. Mär 2018, 16:28

Interessante Frage, wobei ich bisher immer in der nächstmöglichen Farbe gedruckt habe ....

Aber das erweitert die Möglichkeiten, ohne für alle Farben Rollen da haben zu müssen.


;) Gruß Net :D -- mein Anet E10 Projekt
Modifikationen: Zahnriemen, Kontrollerlüfter, Mosfet

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
cappy0815
Bronze - Status
Beiträge: 78
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 08:43
Drucker: Anet A6
Slicer: Cura 3.3.1
CAD - Software: freeCAD Tinkercad
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

PLA Lackieren?

Beitrag von cappy0815 » Mo 26. Mär 2018, 07:37

Moin,

die Frage ist eben, was das Ziel ist.

Wenn ich ein Tool oder einen Adapter oder irgendein Nutz-Teil drucke, ist die Farbe oft zweitrangig und die Oberfläche kann auch leicht rillig sein.

Meine Drucke sind aber oft für den Modellbau gedacht.
Ich bin da sowohl im Funktionismodellbau, als auch im Scale-Modellbau unterwegs.
Bei letzterem ist es natürlich interessant, ggf perfekte Oberflächen zu haben. Da kommt dann wieder der Lack ins Spiel.

(siehe instagram)

Cappy


... wenn Einfach einfach einfach ist

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Erposs
Honor Member
Beiträge: 128
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

PLA Lackieren?

Beitrag von Erposs » Di 27. Mär 2018, 08:32

Bei einem anderen Projekt (Segelforum, DIY Windmesser) wird der Klarlack "Aerosol Art Dupli-Color" (Bauhaus) empfohlen. Das ist ein Polymerlack mit Aceton und n-Butylacetat in einer 400ml Sprühdose. Soll sehr gut funktionieren.


Gruß, Jörg!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten

Zurück zu „Nachbearbeitung des 3D Drucks“