Anfänger- Anet A8 - Umbau auf Ramps 1.4 - Marlin

Alles über die Modifikationen des ANET A8
Antworten
Projekt_3D
New - Member
Beiträge: 3
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 20:48
Wohnort: DE
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Anfänger- Anet A8 - Umbau auf Ramps 1.4 - Marlin

Beitrag von Projekt_3D » Mo 14. Mai 2018, 22:13

Liebe 3D Drucker Gemeinde,

nun gehört meine Familie endlich zu den Besitzern eines 3D-Druckers und freue mich schon darauf irgendwann auch mal damit drucken zu können. Aber aller Anfang ist schwer...
Kleine Vorgeschichte: Der Aufbau des Druckers war ein kleine Herausforderung, lief aber sehr gut. Mit dem original Board lief der erste Start auch unproblematisch. Nur wollte das Heizbett nicht heizen (ich gehe davon aus, das ich den falschen Minuspol angelötet habe; somit kein geschlossener Kreislauf). Ich spielte etwas im Menü herum... (und aktivierte wahrscheinlich "Heizbett aufheizen"). Der Temperatursensor zeigte keinen Temperaturanstieg an. Ich zog ein Kabel des Sensors am Bett ab und berührte damit aus Versehen das stromführende Kabel des Heizbettes, es funkte kurz... seitdem zeigt der Temperatursensor 248 Grad Celsius an...

Also bestelte ich mir das Aufrüstkit Ramps 1.4...

Der Anet A8 ist nun mit

- RAMPS 1.4 Controller mit MEGA2560 R3
- LCD 12864-Smart-Display-Controller-Modul
und DRV8825-Treiber ausgestattet.

Als Firmware wurde Marlin 1.1.8 aufgespielt. -> Configuration.h nach Anleitung eingerichtet.

Alles wurde nach dieser Anleitung umgebaut: https://chinadrucker.de/2017/3d-drucker ... tallation/

Probleme:

Stromleitung an 5A-Kreis macht Probleme. Firmware startet. Motoren lassen sich in eine Richtung bewegen. Endstops werden ignoriert.
Im Grunde weiß ich nun nicht wie es weitergeht?

- Stromleitung an 5A-Kreis macht Probleme.
Ich habe das Standardnetzteil vom Anet A8 in Nutzung. Nach obiger Anleitung habe ich einen Strang (+ und -) von dort an den "11A"-Kreis des Ramps angeschlossen.
Einen weiteren Strang möchte ich an den "5A"-Kreis anschliessen. Sobald ich das mache und den Stecker des Netzteils einstecke, leuchtet keine LED von Netzteil,Arduino-Board,Ramps.
Fazit: Ich habe ihn erst einmal abgeklemmt. Bisher läuft auch alles so

- Motoren lassen sich in eine Richtung bewegen
Ich kann per Drehknopf am Display und auch per Software (Pronterface) am PC die einzelnen Motoren ansprechen. Aber nur in eine Richtung. Will ich die Motoren per Software in die andere Richtung fahren erscheint eine Fehlermeldung: Endstops hit
Der ist aber noch weit davon entfernt, berührt zu werden.

Auch machen die Motoren manchmal pfeifende Geräusche nachdem sie sich bewegt haben. Die bleiben auch, bis ich einen weiteren "Fahrbefehl" gebe.

- Endstops werden ignoriert
Lasse ich die Motoren bis zu den Endstops fahren, klicken diese, aber der Motor drecht weiter.

Ich gehe einmal davon aus, das fast Alles an noch nicht korrekten Einstellungen in der Software scheitert.

Daher würde ich mich über eure Hilfe sehr freuen.

Wie mache ich nun weiter? Hat jemand vielleicht die gleiche Konfiguration und kann mir den Sketch zur Verfügung stellen? Das wäre zum Testen schon mal ein Anfang.

Gerne können wir aber auch Alles peu on peu überprüfen.

Viele Grüße

Achim
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Projekt_3D für den Beitrag:
phantomixx
Bewertung: 14.29%



Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1489
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: Slic3r / S3D
CAD - Software: Solidworks 2017
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Anfänger- Anet A8 - Umbau auf Ramps 1.4 - Marlin

Beitrag von th33xitus » Mo 14. Mai 2018, 23:26

Projekt_3D hat geschrieben:
Mo 14. Mai 2018, 22:13
Auch machen die Motoren manchmal pfeifende Geräusche nachdem sie sich bewegt haben. Die bleiben auch, bis ich einen weiteren "Fahrbefehl" gebe.
Das ist ein bekanntes Symptom der DRV8825 Treiber.
Projekt_3D hat geschrieben:
Mo 14. Mai 2018, 22:13
Wie mache ich nun weiter? Hat jemand vielleicht die gleiche Konfiguration und kann mir den Sketch zur Verfügung stellen? Das wäre zum Testen schon mal ein Anfang.
Du könntest deine configs auch hier hochladen oder per code+spoiler tag einbinden und so kann man mal drüberschauen ob was auffällt.
Aber die Vermutung liegt nahe, dass deine Probleme softwareseitiger Herkunft sind.


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!

Projekt_3D
New - Member
Beiträge: 3
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 20:48
Wohnort: DE
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Anfänger- Anet A8 - Umbau auf Ramps 1.4 - Marlin

Beitrag von Projekt_3D » Mo 14. Mai 2018, 23:50

Hier einmal meine Configuration.h:
► Text zeigen



Projekt_3D
New - Member
Beiträge: 3
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 20:48
Wohnort: DE
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Anfänger- Anet A8 - Umbau auf Ramps 1.4 - Marlin

Beitrag von Projekt_3D » Do 17. Mai 2018, 14:25

Hallo,

habe ich etwas falsch gemacht? Oder muss ich mich noch etwas auf Antwort gedulden?

Hat vielleicht jemand eine schon funktionierende Firmware mit meiner Konfiguration und kann mir den Sketch zur Verfügung stellen?

Viele Grüße

Achim



Benutzeravatar
TrippleP
Honor Member
Beiträge: 61
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 08:03
Drucker: AM8
Slicer: Cura 3.2.1
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Anfänger- Anet A8 - Umbau auf Ramps 1.4 - Marlin

Beitrag von TrippleP » Fr 18. Mai 2018, 08:05

Guten Morgen.

ich habe kein Ramps aber beim Anet Board mit den Stock endstops nutze ich folgende Settings:

Code: Alles auswählen

// Mechanical endstop with COM to ground and NC to Signal uses "false" here (most common setup).
#define X_MIN_ENDSTOP_INVERTING true  // set to true to invert the logic of the endstop.
#define Y_MIN_ENDSTOP_INVERTING true  // set to true to invert the logic of the endstop.
#define Z_MIN_ENDSTOP_INVERTING true  // set to true to invert the logic of the endstop.
#define X_MAX_ENDSTOP_INVERTING false // set to true to invert the logic of the endstop.
#define Y_MAX_ENDSTOP_INVERTING false // set to true to invert the logic of the endstop.
#define Z_MAX_ENDSTOP_INVERTING false // set to true to invert the logic of the endstop.
#define Z_MIN_PROBE_ENDSTOP_INVERTING true  // set to true to invert the logic of the probe.
Ausserdem würde ich dir empfehlen PID für das Hotbed und das Hotend zu nutzen.



Antworten

Zurück zu „Modifikationen ANET A8 Drucker“