Lagerung Anet AM8

Alles über die Modifikationen des ANET A8
Antworten
mtothex
New - Member
Beiträge: 4
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 09:32
Wohnort: Bayern
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
CAD - Software: ThinkerCAD

Lagerung Anet AM8

Beitrag von mtothex » Di 5. Jun 2018, 10:41

Hallo zusammen,

ich habe vor meinen Anet A8 auf Alurahmen umzubauen.
Momentan bin ich mit dem Druckbild eigentlich recht zufrieden, habe aber nichts gegen ein paar Verbesserungen, vor allem wenn ich eh alles zerlege.

Aktuell sind die original-Wellen verbaut mit IGUS Gleitlagern. So richtig rund läuft das aber nicht. Die Wellen sind vom Durchmesser nicht wirklich konstant, so dass die Lager hier und da auch mal hängen bleiben.

Neue Wellen brauche ich also auf jeden Fall.
Für X und Y Achse könnte ich mir Sinterbuchsen vorstellen, hat hier hier jemand Erfahrungen? Für die Z-Achse Mgn12 Linearführungen. Oder ist das totaler Käse?


Danke und Gruß
Markus



Benutzeravatar
Bill Dung
Honor Member
Beiträge: 416
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8 Klipper, MKC MK2
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Lagerung Anet AM8

Beitrag von Bill Dung » Di 5. Jun 2018, 10:49

Moin Markus,

Die IGUS Lager werden von den meisten wieder ausgebaut, nur einige wenige sind zufrieden mit diesen. Brauchst nur mal hier im Forum nach IGUS suchen oder im 3DDC Forum. Die Wellen kannst Du gut bei Smalltec kaufen, die Sinterlager bekommst Du bei Plastikprint. Dieser Ausbau ist fummeliger auszurichten, aber wenn es läuft, dann so richtig ;)


Kein Support per PN

Ab einem gewissen Punkt ist Ironie ein Reflex, da kannst Du nix mehr dagegen machen.

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
TrippleP
Honor Member
Beiträge: 137
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 08:03
Drucker: AM8
Slicer: Cura 3.2.1, S3d 4.0
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Lagerung Anet AM8

Beitrag von TrippleP » Di 5. Jun 2018, 11:38

Hallo Markus,

Die Lösung von Bill ist die Praktikabelste denke ich.
Wegen deiner Frage, ich habe meinen AM8 auf Xund Z mit MGN12 aus China versehen.
Läuft super und absolut spielfrei, allerdings habe ich die Laufschlitten auch komplett zerlegt, gereinige, neu befüllt und gefettet.
Ich habe mich dafür entschieden, da ich einfach ein super Angebot in einem Chinashop bekommen hatte.
Sonst hätte ich sicher auch die Sinterlager Lösung gewählt. Ser einzige große Vorteil bei günstigen MGN gegenüber Wellen und Gleitlager, ist die Tatsache das die Lösung mit MGN sehr kompakt ausfällt, finde ich.
unnamed (16).jpg
Auf Y habe ich noch die original Lösung, bin aber noch nicht sicher ob ich da auch MGN verbaue oder nicht doch eher Sinterlager und neue Wellen.
Aleine schon wegen der 4-8 Wochen Lieferzeit aus China

Gruß
Patrick
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 832
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Lagerung Anet AM8

Beitrag von dieselraser » Di 5. Jun 2018, 14:37

TrippleP hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 11:38
Ich habe mich dafür entschieden, da ich einfach ein super Angebot in einem Chinashop bekommen hatte.

Gruß
Patrick
Hallo Patrick,
kannst Du uns den link posten?
Und mit welcher Art von Fett hast Du die Laufwagen neu geschmiert?

Danke für info

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
TrippleP
Honor Member
Beiträge: 137
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 08:03
Drucker: AM8
Slicer: Cura 3.2.1, S3d 4.0
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Lagerung Anet AM8

Beitrag von TrippleP » Di 5. Jun 2018, 15:00

Das Angebot ist nicht mehr gültig war so ein Tagesangebot ~35€ für alle drei vor 3 Monaten.

Ich habe ATF4 Getriebeöl genommen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 832
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Lagerung Anet AM8

Beitrag von dieselraser » Di 5. Jun 2018, 15:40

Wäre trotzdem nett, den Lieferanten zu kennen.
Teile Dein Vertrauen, weil es doch wohl viel Schrott gibt.

danke


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1874
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Solidworks
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Lagerung Anet AM8

Beitrag von th33xitus » Di 5. Jun 2018, 16:15

Denke ich auch, wenn du an den Schienen nichts auszusetzen hast.
Ist ja nicht gesagt, dass so ein Angebot nicht mal wieder reinkommt.
Auch die Kugeln die du eingesetzt hast kannst ja hier mal verlinken.


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

:!: Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!
:!:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
TrippleP
Honor Member
Beiträge: 137
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 08:03
Drucker: AM8
Slicer: Cura 3.2.1, S3d 4.0
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Lagerung Anet AM8

Beitrag von TrippleP » Di 5. Jun 2018, 20:29

dieselraser hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 15:40
Wäre trotzdem nett, den Lieferanten zu kennen.
Teile Dein Vertrauen, weil es doch wohl viel Schrott gibt.

danke
Klar, kein Problem.
Der Händler war Dieser
Es fehlten ein paar Kugeln in einem Wagen, diese wurden nachgeliefert.

Ich hatte eigentlich vor die Kugeln komplett zu tauschen, an einem Wagen wo zu wenige Kugeln waren habe ich dies auch gemacht aber ich habe keine Veränderung im Laufverhalten festgestelln, somit habe ich mich dann damit begnügt Alles gründlich zu reinigen un neu zu schmieren.

Hier eine Anleitung wie man beim zerlegen vorgehen sollte.
Eine große Hilfe war auch diese Dummy Rail

Ich habe mich weitestgehend an das AM8 BLV MGN Projekt gehalten, dort gibt es auch nette Hilfen zum Ausrichten der Schienen.

Bei Fragen einfach melden.

Grundsätzlich würde ich sagen sie erfüllen ihren Zweck bisher gut.
Für einen höherwertigen Drucker würde ich vermutlich auf Misumi Rails ausweichen aber ich finde das wäre hier etwas zuviel des Guten.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
mtothex
New - Member
Beiträge: 4
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 09:32
Wohnort: Bayern
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
CAD - Software: ThinkerCAD

Lagerung Anet AM8

Beitrag von mtothex » Do 7. Jun 2018, 21:23

Hallo zusammen,

danke für die Antworten. Bin noch hin und her gerissen, da mit generell die Mgn12 Lösung gut gefällt.
Dieses Set von Plastikprint passt dann in die vorhandenen Lagerböcke?
Reicht das bisschen Buchsenöl aus, dass mir die CF53 Welen nicht wegrosten?

Gruß Markus



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Honor Member
Beiträge: 1221
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Lagerung Anet AM8

Beitrag von red-orb » Fr 8. Jun 2018, 06:37

Wo betreibst Du denn Deinen Drucker, dass Du befürchtest die Wellen Rosten Dir weg? :shock:
Ja das Öl sollte auf jeden Fall ausreichen aber trotzdem sollten die Lager abundan geölt werden da sollten allerding einige Tropfen Öl auf die Wellen gegeben reichen.


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
mtothex
New - Member
Beiträge: 4
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 09:32
Wohnort: Bayern
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
CAD - Software: ThinkerCAD

Lagerung Anet AM8

Beitrag von mtothex » Mi 13. Jun 2018, 07:49

Der Drucker steht im Speicher, also es ist nicht besonders feucht.. So ca. 40-50% Luftfeuchte.
Dachte nur, dass so ein Welle gerne mehr Öl sehen würde.

Hat hier jemand die Sinterbuchsen in Verwendung? mit Original Lagerböcken?

Gruß Markus



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
der-pw
New - Member
Beiträge: 1
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 16:29

Lagerung Anet AM8

Beitrag von der-pw » Mo 18. Jun 2018, 16:55

mtothex hat geschrieben:
Mi 13. Jun 2018, 07:49
Hat hier jemand die Sinterbuchsen in Verwendung? mit Original Lagerböcken?
Ich habe welche auf der Y-Achse.
Habe mir dafür diesen Adapter gedruckt. https://www.thingiverse.com/thing:1257642
Allerdings fahre ich ich die Sinterbuchsen nur auf einer der beiden Wellen und auf der anderen noch die Igus-Nylonlager.
Komplett bestückt bekomme ich den Schlitten nicht sauber hin- und hergefahren. In der jetzigen Konfiguration läuft es ganz gut aber ich beabsichtige in nächster Zeit, komplett mit Sinterbronze zu fahren auch wenn es sehr anspruchsvoll im Ausrichten ist und hohe Ansprüche an die Lagerböcke und "Passadapter" stellt.

Die LM8UU, die "damals" dabei waren sind die reinste Katastrophe und die Igus-Nylongleitlager klappern sehr stark, trotz (bei Dold) nachgekaufter Präzisionswellen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten

Zurück zu „Modifikationen ANET A8 Drucker“