Die Mosfet Frage ....

Modifikationen die für alle Anet- Drucker Typen passen.
Antworten
NetSecond
Bronze - Status
Beiträge: 138
Registriert: Do 26. Okt 2017, 17:33
Wohnort: Bei den Schwaben
Drucker: Anet E10 modifiziert
Slicer: Cura 3.3.1
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von NetSecond » Mi 8. Nov 2017, 18:41

Hallo Leute,

das mir ein Mosfet in den E10 Kasten kommt, habe ich bereits erlesen.

Aber gerade habe ich ein Video gesehen, wo ein doch recht kompetenter Elektriker/Elektroniker 2 Mosfets an seinen A8 geschraubt hat.

Er ging nach dem Motto vor: sicher ist sicher

Und er begründete das damit, dass er somit Heizbett und Heizdüse trennt. Das Bett hat er mit ca. 10A bis 12A gemessen und die Düse mit ca. 4A.
Zudem zeigten sich hohe Spitzenströme, die auch nicht gerade förderlich für das Netzteil sind und er daher auf ein Meanwell Netzteil zurückgriff.
Doch beim Preis seines Netzteil wurde mir auch ganz anders. Da hätte ich alles in allem schon nen deutlich besseren Drucker gefunden ....

Egal.

Meine Frage: Übertrieben oder sicher ist sicher ?? (1 oder 2 Mosfets ??)


;) Gruß Net :D -- mein Anet E10 Projekt
Modifikationen: Zahnriemen, Kontrollerlüfter, Mosfet

Benutzeravatar
Bill Dung
Honor Member
Beiträge: 373
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8 Klipper, MKC MK2
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von Bill Dung » Mi 8. Nov 2017, 19:03

Ein MOSFET für das Heizbett reicht vollkommen, am Hotend ist es meines Erachtens unnötig. Ich hab das hier genau so seit 9 Monaten.


Toleranz ist die Bequemlichkeit der Klugen, die der Dummheit zum Sieg verhilft!

Kein Support per PN

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

NetSecond
Bronze - Status
Beiträge: 138
Registriert: Do 26. Okt 2017, 17:33
Wohnort: Bei den Schwaben
Drucker: Anet E10 modifiziert
Slicer: Cura 3.3.1
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von NetSecond » Do 9. Nov 2017, 02:44

Prima, Danke, dann werde ich auch nur einen verbauen.


;) Gruß Net :D -- mein Anet E10 Projekt
Modifikationen: Zahnriemen, Kontrollerlüfter, Mosfet

Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 694
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von dieselraser » Do 9. Nov 2017, 22:00

Es ist ein Irrglaube, das teure Drucker bessere Netzteile haben.
Guck mal bei Google, es gibt keine Mittelschicht bei Netzteilen.
Billig oder teuer, 20 oder 80 Euro.

Cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Benutzeravatar
Erposs
Honor Member
Beiträge: 125
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von Erposs » Fr 10. Nov 2017, 08:30

Bei dem Preis, den ein Mosfet-Board kostet, würd ich gar nicht drüber nachdenken und gleich zwei Boards vorsehen. Aus meiner Sicht macht das auch Sinn, weil damit gleich die Schwachpunkte des Mainboards (Hochstrom-Anschlüsse) behoben werden.
Am Hotendanschluß des Mainbords könnte man dann den Extruderlüfter betreiben, dann pustet der nur, wenn er auch gebraucht wird.


Gruß, Jörg!


Benutzeravatar
Bill Dung
Honor Member
Beiträge: 373
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8 Klipper, MKC MK2
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von Bill Dung » Fr 10. Nov 2017, 09:36

Erposs hat geschrieben:
Fr 10. Nov 2017, 08:30
Am Hotendanschluß des Mainbords könnte man dann den Extruderlüfter betreiben, dann pustet der nur, wenn er auch gebraucht wird.
Vorsicht, wenn das Hotend nach dem Druck noch heiß ist und die Extruderkühlung, die auch das Heatbreak kühlt, aus ist, hast Du ganz schnell mal das Heatbreak dicht, weil das Filament dort drin schmilzt.


Toleranz ist die Bequemlichkeit der Klugen, die der Dummheit zum Sieg verhilft!

Kein Support per PN

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Benutzeravatar
Erposs
Honor Member
Beiträge: 125
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von Erposs » Fr 10. Nov 2017, 11:11

Ah...guter Tip, Danke!


Gruß, Jörg!

Benutzeravatar
Bill Dung
Honor Member
Beiträge: 373
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8 Klipper, MKC MK2
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von Bill Dung » Fr 10. Nov 2017, 11:25

Gern geschehen :)

Ich seh gerade Zeuthen, da sind wir ja fast Nachbarn, na ja, etwas Strecke ist es noch.


Toleranz ist die Bequemlichkeit der Klugen, die der Dummheit zum Sieg verhilft!

Kein Support per PN

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

blindcoder
Bronze - Status
Beiträge: 93
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 11:08
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura
CAD - Software: Tinkercad / Blender
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von blindcoder » So 12. Nov 2017, 13:13

Die mosfets kosten bei Amazon glaube ich auch nur ~5 euro. Das wars mir wert, das Board zu erhalten und habe zwei Stueck verbaut. War auch nicht viel mehr Arbeit und man schlaeft ruhiger, wenn man den Drucker nicht staendig ueberwacht.



Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 694
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von dieselraser » So 12. Nov 2017, 15:14

Hallo bkindcoder,
ich mach das auch, den Drucker alleine laufen lassen.
Trotzdem ist die Brandgefahr nicht weg.

Da sind noch:
- das schlampig verarbeitetes Netzteil
- weißer Stecker am Druckbett
- Termistor der am Hotend rausfällt
- Aderendhülsen?
- Fehlbedienung bei der Temperatur im Slicer ( Marlin 1.1.6 fängt einiges auf)
- usw

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

7eggert
Silver - Status
Beiträge: 559
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 15:45
Drucker: Anet A8, Marlin1.1.6
Slicer: Cura / Slic3r
CAD - Software: FreeCAD
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von 7eggert » So 12. Nov 2017, 22:32

Die Teile auf dem Mainboard, die den Strom schalten, sind großzügig ausgelegte Mosfets - siehe Schaltplan im Download-Bereich. Das Problem sind IMO die Stecker, und weniger auch die Kühlung des Mainboards (die Kühlkörper sind recht klein).

Da die externen Mosfet-Platinen diese Probleme lösen, ist es IMO aber nicht verkehrt, eine solche einzusetzen. Diese sollte dann natürlich ebenfalls der Aufgabe gewachsen sein. Zum Vergleich: Mein Mainboard, noch ohne Schraubklemmen und ohne externen Mosfet, wird 50 °C warm.

PS, dickere Kabel leiten die Wärme besser ab.


Befolge niemals Ratschläge aus Foren, wenn Du sie nicht verstehst. Frag nach.
Meine Aussagen treffe ich nach meinem Wissensstand, kann aber darüber hinaus keine Haftung übernehmen.

NetSecond
Bronze - Status
Beiträge: 138
Registriert: Do 26. Okt 2017, 17:33
Wohnort: Bei den Schwaben
Drucker: Anet E10 modifiziert
Slicer: Cura 3.3.1
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von NetSecond » Fr 1. Dez 2017, 17:29

Ich hab da nochmal ne Frage:

Es gibt da 2 verschiedene Massenmosfets.

1x den, der hier im Forum auch immer wieder gezeigt wird mit den 4 Anschlüssen auf einer Seite und 1x einen etwas größeren mit je 2 Anschlüssen auf 2 Seiten und etwas größerem Kühlkörper.

Welcher ist ratsamer ??


;) Gruß Net :D -- mein Anet E10 Projekt
Modifikationen: Zahnriemen, Kontrollerlüfter, Mosfet

elektronix00
Silver - Status
Beiträge: 351
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 10:46
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D
CAD - Software: z. Zt. Tinkercad
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von elektronix00 » Fr 1. Dez 2017, 20:55

N'Abend,

das ist egal, du kannst beide nehmen. Ich habe die mit den 4 Anschlüssen auf einer Seite in Betrieb.
Für meine Verkabelung sind die ideal. Technisch sind beide OK.

Gruß, Michael


Ich muss unbedingt mal wieder einkaufen gehen - ich hab nur noch Licht im Kühlschrank...

NetSecond
Bronze - Status
Beiträge: 138
Registriert: Do 26. Okt 2017, 17:33
Wohnort: Bei den Schwaben
Drucker: Anet E10 modifiziert
Slicer: Cura 3.3.1
CAD - Software: Fusion 360
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Die Mosfet Frage ....

Beitrag von NetSecond » Sa 2. Dez 2017, 01:48

Danke, wird wohl den mit dem größeren KüKö nehmen ....


;) Gruß Net :D -- mein Anet E10 Projekt
Modifikationen: Zahnriemen, Kontrollerlüfter, Mosfet

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Modifikationen“