Heizbetthalter in 270x200 oder 300x200mm Bezugsquelle?

Antworten
Benutzeravatar
dieselraser
Unterstützer
Beiträge: 902
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Wohnort: NRW
Drucker: Anet A6; Ender-3
Slicer: Cura 3.5.1
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Heizbetthalter in 270x200 oder 300x200mm Bezugsquelle?

Beitrag von dieselraser » Mo 22. Jan 2018, 12:48

Hallo Leute,
möchte gerne eine Bettverlängernung umsetzen.
Jetz kann man ja das MK3 Heißbett auch in 270 mm lang bekommen.
Da ich aber "untenherum" es isolieren möchte, brauche ich einen entsprechenden Untertisch.
Habe aber leider keinen gefunden, der so lang ist.
Die meisten ( alle ??? ) nehmen wohl das aus dem Standart 200x200 mm.
Weiß einer Rat???

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 2264
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Inventor
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Beitrag von th33xitus » Mo 22. Jan 2018, 21:25

Na wenn es keine fertigen Halter in den Maßen gibt bleibt dir wohl nur übrig: Selbst zeichnen und lasern lassen.

Gerade bei "Sonderwünschen" muss man im 3D-Druck selbst ran.


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!


:idea: :!: Glossar - 3D-Druck-Begriffe :!: :idea:


Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1358
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Beitrag von red-orb » Di 23. Jan 2018, 06:18

Ich habe an meinem A2 ein 270er Heizbett das hat aber die gleichen Bohrungen wie das 220er Heizbett damit der normale Heizbetthalter benutzt werden kann.


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Unterstützer
Beiträge: 902
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Wohnort: NRW
Drucker: Anet A6; Ender-3
Slicer: Cura 3.5.1
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von dieselraser » Di 23. Jan 2018, 10:37

Hallo zusammen,
das mit dem Zeichnen, wäre kein Problem.
Nur habe keine Laserer an der Hand, der soetwas für den erträglichen Euro macht.
Ich möchte unter die ganze Platte eine Silcawool-Matte darunterlegen.
Deswegen soll auch das ganze Heizbett abgedeckt sein.
Ich gehe davon aus, das die großen Heizbetten, nur sehr schwer auf Temperatur kommen.
Hatte schon überlegt, deswegen das Heizbett auf 24V laufen zu lassen.
Wer eine Adresse hat, der Einzelteile, für kleine Euro lasert, her damit.
Ich kenne nur einen in Wermelskirchen, der nimmt aber 60€ und dann noch dazu 38 km für die Abholung. :cry:

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1358
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Beitrag von red-orb » Di 23. Jan 2018, 11:54

Wie dick ist denn diese Silcawool-Matte?
Ichhabe bei mir eine 3mm Korkplatte vollflächig drunter geklebt und komme wunderbar auf 110°


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Unterstützer
Beiträge: 902
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Wohnort: NRW
Drucker: Anet A6; Ender-3
Slicer: Cura 3.5.1
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von dieselraser » Di 23. Jan 2018, 12:19

red-orb hat geschrieben:
Di 23. Jan 2018, 11:54
Wie dick ist denn diese Silcawool-Matte?
Ichhabe bei mir eine 3mm Korkplatte vollflächig drunter geklebt und komme wunderbar auf 110°
von 0,5 bis 13 mm :lol: :lol:
Vorteil ist, die liegt einfach dazwischen, und muss nicht verklebt werden.
Und Kork ist "sehr" schwer ( bewegte Massen )

Aber ich glaube, ich werde wieder eine Dibound Platte nehmen.
Muss dann nur zusehen, das ich für die Bohrungen, eine Schablone bekomme.
Meinen H-Träger habe ich schon geopfert. :D

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
printy
Silver - Status
Beiträge: 493
Registriert: Di 28. Mär 2017, 17:50
Drucker: Anet A8 / TronxyX3S
Slicer: CURA alt
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Beitrag von printy » Di 23. Jan 2018, 19:02

Ich lasse meine Laserteile bei Laserteile4You machen.

Aber der Mindestbestellwert ist dort auch 50 Euro netto. Dafür aber megagünstig wenn es mehrere gleiche Teile sind.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Erposs
Unterstützer
Beiträge: 168
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8 Klipper
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Erposs » Mi 24. Jan 2018, 09:01

dieselraser hat geschrieben:
Di 23. Jan 2018, 12:19
Aber ich glaube, ich werde wieder eine Dibound Platte nehmen.
Ich weiß nicht wie stabil Dibond ist, den H-Träger würde ich aus 3 Stücken 3mm Carbon zusammensetzen, Reststücke gibts immer preiswert bei ebay und leichter und steifer als mit Carbon wird es nicht.


Gruß, Jörg!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Unterstützer
Beiträge: 902
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Wohnort: NRW
Drucker: Anet A6; Ender-3
Slicer: Cura 3.5.1
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von dieselraser » Mi 24. Jan 2018, 12:22

Hallo Erposs,
Carbon lässt sich aber schlecht schneiden :(


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1358
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Beitrag von red-orb » Mi 24. Jan 2018, 12:34

Ganz abgesehen würde ich sowas wegen dem Staub nicht zuhause schneiden wollen.


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Erposs
Unterstützer
Beiträge: 168
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8 Klipper
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Erposs » Mi 24. Jan 2018, 14:39

Deswegen schrieb ich ja "Reststücke", die kauft man in der richtigen Breite, muß man nur noch ablängen und das geht auch mit der Pucksäge z.B. auf dem Balkon. Das H dann mit Epoxy (z.B. Uhu Endfest) zusammenkleben.


Gruß, Jörg!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Unterstützer
Beiträge: 902
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Wohnort: NRW
Drucker: Anet A6; Ender-3
Slicer: Cura 3.5.1
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von dieselraser » Mi 24. Jan 2018, 14:48

Hallo Erposs,
ist zwar gut gemeint, aber ein "H" ist das letzte was ich möchte.
Bei mir kommt unter das Heizbett eine Slicawool Matte. die vollflächig abgestützt werden muss.
Dazu kommen ja noch diverse Löcher für Zahnriemen und Lagerböcke für die Führung.
Da bekomme ich schon beim Schreiben einen Juckanfall. :lol:
Der Dibound ist ein Verbundwerkstoff der ansich schon gut geeignet ist.
Leider lassen sich da keine Gewinde haltbar reinschneiden.
Werde mir abe etwas einfallen lassen.

Danke trotzdem


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Erposs
Unterstützer
Beiträge: 168
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8 Klipper
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Erposs » Mi 24. Jan 2018, 15:06

Gewindenieten aus Alu einnieten oder einkleben.


Gruß, Jörg!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten