Anet A8 bricked - Bootloader lässt sich nicht flashen.

Diskussionen Rund um die Firmware eurer 3D Druckerer wie Marlin, Skynet, Repetier etc.
Antworten
Spoki
New - Member
Beiträge: 5
Registriert: Di 7. Aug 2018, 21:08
Wohnort: Hamburg
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 4 Mal

Anet A8 bricked - Bootloader lässt sich nicht flashen.

Beitrag von Spoki » Di 7. Aug 2018, 21:56

Hallo,

ich bin Mathias und seit einer Woche Besizer eines Anet A8. Dieser lief auch problemlos, bis ich gelesen haben, dass man aus Sicherheitsgründen die Marlin Firmware benutzen sollte.
Beim Upgrade ist dann etwas schief gegangen und nun ist mein Board "gebricked" - das Display zeigt nur noch weiße Klötzchen an :o .
Dann habe ich diverse Anleitungen gesehen, die das Problem mit einem USBASP beheben.
Also schnell diesen hier bei Amazon bestellt : "MTS1EU USBASP AVR Programmer Adapter 10 Pin Kabel / Cable USB ATMGA8, ATMGA128 Arduino kompatibel".

Jezzt habe ich 6 Stunden damit zugebracht, alle möglichen Anleitungen zu lesen, Youtube Videos zu schauen und diverse Pakete/Konfigurationen herunterzuladen und bekomme immer die selbe Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

Arduino: 1.8.5 (Mac OS X), Board: "Anet V1.0"

/Users/Matze/Library/Arduino15/packages/arduino/tools/avrdude/6.3.0-arduino9/bin/avrdude -C/Users/Matze/Library/Arduino15/packages/arduino/tools/avrdude/6.3.0-arduino9/etc/avrdude.conf -v -patmega1284p -cusbasp -Pusb -e -Ulock:w:0x3F:m -Uefuse:w:0xFD:m -Uhfuse:w:0xDA:m -Ulfuse:w:0xD6:m 

avrdude: Version 6.3, compiled on Jan 17 2017 at 12:01:35
         Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
         Copyright (c) 2007-2014 Joerg Wunsch

         System wide configuration file is "/Users/Matze/Library/Arduino15/packages/arduino/tools/avrdude/6.3.0-arduino9/etc/avrdude.conf"
         User configuration file is "/Users/Matze/.avrduderc"
         User configuration file does not exist or is not a regular file, skipping

         Using Port                    : usb
         Using Programmer              : usbasp
         AVR Part                      : ATmega1284P
         Chip Erase delay              : 55000 us
         PAGEL                         : PD7
         BS2                           : PA0
         RESET disposition             : dedicated
         RETRY pulse                   : SCK
         serial program mode           : yes
         parallel program mode         : yes
         Timeout                       : 200
         StabDelay                     : 100
         CmdexeDelay                   : 25
         SyncLoops                     : 32
         ByteDelay                     : 0
         PollIndex                     : 3
         PollValue                     : 0x53
         Memory Detail                 :

                                  Block Poll               Page                       Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
           eeprom        65    10   128    0 no       4096    8      0  9000  9000 0xff 0xff
           flash         65    10   256    0 yes    131072  256    512  4500  4500 0xff 0xff
           lock           0     0     0    0 no          1    0      0  9000  9000 0x00 0x00
           lfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  9000  9000 0x00 0x00
           hfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  9000  9000 0x00 0x00
           efuse          0     0     0    0 no          1    0      0  9000  9000 0x00 0x00
           signature      0     0     0    0 no          3    0      0     0     0 0x00 0x00
           calibration    0     0     0    0 no          1    0      0     0     0 0x00 0x00

         Programmer Type : usbasp
         Description     : USBasp, http://www.fischl.de/usbasp/

[b]avrdude: auto set sck period (because given equals null)
avrdude: warning: cannot set sck period. please check for usbasp firmware update.[/b]
[b]avrdude: error: program enable: target doesn't answer. 1 
avrdude: initialization failed, rc=-1[/b]
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.

avrdude done.  Thank you.

[b]Fehler beim Brennen des Bootloaders.[/b]
Ich arbeite auf einem Mac, da brauchte ich für den USBasp keinen Treiber installieren.
Im Arduino habe ich das Board "Anet V1.0" und den Programmer "USBasp" gewählt.
Ich habe auch in der Boards.txt die Uplod Geschwindigkeit auf 19200 gesetzt : "anet.upload.speed=19200".
Die Anet Platine ist noch voll verkabelt und hat Strom. Der USBasp ist mit dem 10Pin Kabel an der Anet Platine angeschlossen.
Die USBasp Diode leuchtet dauerhaft rot. (siehe Bild)

Da ich ansonsten noch nicht mit dem Thema flashen und Arduino beschäftigt habe, benötige ich dringend Hilfe.
Was mache ich nur falsch?

Vielen Dank im Voraus für jegliche Hinweise und Tipps.
Gruß
Mathias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Spoki
New - Member
Beiträge: 5
Registriert: Di 7. Aug 2018, 21:08
Wohnort: Hamburg
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 4 Mal

Beitrag von Spoki » Do 9. Aug 2018, 20:55

Hallo,
hat niemand einen Tipp für einen verzweifelten Anfänger? :cry:
Gruß, Mathias



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Unterstützer
Beiträge: 902
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Wohnort: NRW
Drucker: Anet A6; Ender-3
Slicer: Cura 3.5.1
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von dieselraser » Fr 10. Aug 2018, 08:15

Moin, alle Anleitugen sind für PC, die ich kenne.
Deswegen ist es schwer zu helfen, habe selbst auch nur einen.
Da ich aber einen Bootlader schon geflasht habe, wo keiner drauf war, gehe ich mal von aus,
das Du nicht die richtige Reihenfolge beachtest.
Hab allerding auch keinen USBASP sondern einen Arduino UNO dafür genommen.

Bei mir war das vorgehen so:

- UNO an USB anschließen
- UNO mit sketch versehen um Bootloader zu flashen
- Motherboard ausbauen
- UNO und Motherbord verbinden
- Bootloadersketch übertragen
- UNO trennen
- Motherboard an USB anschließen
- Marlin direkt auf Motherboard flashen

Hast Du auch alle diese Schritte?
Bei die sollte der USBASP analog zum UNO sein
Weil in dem Codetag fängt sofort das Anet Board an, und das kann nicht gehen.

cu dieselraser

P.S. weiter kann ich Dir nicht helfen, weil ich halt selbst nicht diese "Arbeitsumgebung" habe


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Spoki
New - Member
Beiträge: 5
Registriert: Di 7. Aug 2018, 21:08
Wohnort: Hamburg
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 4 Mal

Beitrag von Spoki » Fr 10. Aug 2018, 09:15

Moin diselraser,

danke für deine ausführliche Nachricht.
Muss das Motherboard komplett "entkabelt/ausgebaut" sein, damit es geflashed werden kann?
Einige Anleitungen sagen, das Motherboard benötigt Strom andere sagen, dass die Stromversorgung vom USBASP reicht. Was ist hier richtig?

Die Anleitungen, die ich zum Flashen mit dem USBASP gefunden habe, sagten immer: "Im Arduino das Board "Anet V1.0" und den Programmer "USBasp" wählen und dann den Punkt "Bootloader flashen". Da unterscheidet sich das Vorgehen anscheinend zum UNO.

Vielleicht hast Du, oder jemand anders Antworten oder Hinweise für mich.
Danke und Gruß
Mathias



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Unterstützer
Beiträge: 902
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Wohnort: NRW
Drucker: Anet A6; Ender-3
Slicer: Cura 3.5.1
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von dieselraser » Fr 10. Aug 2018, 10:12

Spoki hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 09:15
Muss das Motherboard komplett "entkabelt/ausgebaut" sein, damit es geflashed werden kann?
Ich würde aus Sicherheit machen, nur um nichts zu zerstören.
Und hat bei mir so perfekt funktioniert!
Spoki hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 09:15
Einige Anleitungen sagen, das Motherboard benötigt Strom andere sagen, dass die Stromversorgung vom USBASP reicht. Was ist hier richtig?
Strom kommt nur vom Programmer, sonst von nirgendwo.
Spoki hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 09:15
Die Anleitungen, die ich zum Flashen mit dem USBASP gefunden habe, sagten immer: "Im Arduino das Board "Anet V1.0" und den Programmer "USBasp" wählen und dann den Punkt "Bootloader flashen". Da unterscheidet sich das Vorgehen anscheinend zum UNO.
Habe diese Anleitung gefunden.
https://tutorial.cytron.io/2011/12/19/b ... vr-usbasp/
Hast Du genau diese Verkabelung so angelegt?
Bi mir war der Kabelsatz fast teurer, als der UNO. :D

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Spoki
New - Member
Beiträge: 5
Registriert: Di 7. Aug 2018, 21:08
Wohnort: Hamburg
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 4 Mal

Beitrag von Spoki » Sa 11. Aug 2018, 21:20

Hi diselraser,

der Hinweis mit der Verkablung war Gold wert. Ich ging davon aus, wenn an dem USBASP und am A8 Board ein 10 Pin Stecker sind, dass die Verkabelung passt.
Ich habe mir "female to female jumper cable" besorgt und selbst verkabelt.
Dann bin ich exakt nach dieser Anleitung (https://www.youtube.com/watch?v=hCGF-UdPSOA) vorgegangen, da ich über die Arduino weiterhin, jetzt andere, Fehlermeldungen bekommen habe ("avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync:").
Jetzt habe ich Marlin drauf und arbeite mich da ein.

Danke für die Hilfe und viele Grüße
Mathias



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
oakdesign
Bronze - Status
Beiträge: 78
Registriert: Fr 7. Jul 2017, 15:26
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Beitrag von oakdesign » Do 16. Aug 2018, 13:34

Hi Problem ist das du einen 10 pin USBASP hast der passt vom
PIN Layout nicht plug and Play auf das anet board. mit jumper Kabeln läst sich das aber lösen
Hier das pin layout der 10pin und 6pin USBASP
Bild
Und das Pin Layout des ANET J§ Headers
Bild



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Spoki
New - Member
Beiträge: 5
Registriert: Di 7. Aug 2018, 21:08
Wohnort: Hamburg
Drucker: Anet A8
Hat sich bedankt: 4 Mal

Beitrag von Spoki » Do 16. Aug 2018, 13:44

Hallo oakdesign,
vielen Dank für deine Nachricht und die Pin Layouts. :)
Wie in meinem letzten Beitrag geschrieben, habe ich die Verkabelung schon hinbekommen und jetzt läuft die aktuelle Marlin FM auf meinen A8.
Die Bilder zum Pin Layout können aber bestimmt für andere User mit dem gleichen Problem hilfreich sein.
Viele Grüße
Mathias



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
oakdesign
Bronze - Status
Beiträge: 78
Registriert: Fr 7. Jul 2017, 15:26
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Beitrag von oakdesign » Do 16. Aug 2018, 14:38

Hallo Mathias,

hatte ich schon verstanden, wollte halt nur für vielleicht zukünftige Leser die Layouts für einen schnellen ersten blick visualisieren ;)

Gruss Richard



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag