Hilfe bei Druckproblemen

Alles über das 3D-Drucken mit euren Geräten
MarioP73

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von MarioP73 » Mi 17. Jan 2018, 23:36

Okay, ich glaub ich bin schlauer.

Probedruck gestartet.
Nach ca 15 min hatte der Extruder erste gelegentliche Aussetzter - er hat sich sozusagen verschluckt.
Da ich nur ein Filament-Reststück drin hatte, war es kurz danach alle. Das hat den Versuch etwas verfälscht,
da sich der Extruder dann wieder zusehens normal verhielt (vermutlich wegen der fehlenden Last).
Also hab ich Ihm dann wieder Filament zugeführt - ohne den Druck zu unterbrechen oder anzuhalten.
Da er jetzt wieder was zu tun hatte, fingen die Störungen nach ca 5 min wieder an und steigerten sich wieder
bis zur vollen Funktionsstörung (minimal schnell-hin-und-her-drehen) vom Extruder.
kurz bevor dieser Zustand erreicht war, kam es auch zu den Displaystörungen.
Was diesmal neu war, dass der Fan der Nozzle auch ab diesem Moment hoch turte, 3 sec auf ca 100% lief,
dann anhielt und 5 sec pausierte. Dann lief er wieder für 3 sec an und .....
Den Fan-Fehler hatte ich gestern noch nicht. :shock:

Ich habe dann den Druck abgebrochen.
Das manuelle ansteuern vom Extruder brachte auch nur die Funktionsstörung (minimal schnell-hin-und-her-drehen)
zum Vorschein. Ich habe dann den Extruder auf den Board-Ausgang für den Z-Antrieb gesteckt und den Z-Motor
auf den Extruder-Ausgang. Was soll ich sagen, er lief.
Der Z-Antrieb auf dem Extruder-Board-Ausgang wollten nicht wirklich was bewegen.

Die Spannung am Netzteil war die ganze Zeit im Rahmen. Zwischen 12,02V bis 12,22V.


Also doch das Board?
Gibt es noch nen Tipp, oder einfach raus damit und Rams rein?
Braucht das Rams eigentlich Kühlung?


Mario.



Benutzeravatar
red-orb
Honor Member
Beiträge: 1105
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von red-orb » Do 18. Jan 2018, 07:19

Hm das ist wirklich sehr ominöses Verhalten von deinem Drucker.
Hast Du die Möglichkeit ein Video über dieses Verhalten zu erstellen da kann man eventuell besser etwas sagen.


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
MarioP73

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von MarioP73 » So 21. Jan 2018, 08:58

Guten Morgen.

Ich habe alles für die Umrüstung auf Ramps da.
Ich konnte aber im Netz nichts bezüglich des Displaykabels vom original Anet A8 Dispay zum
Ramps-Board finden.

Habt ihr hierfür Informationen für mich?

Ist dieser Adapter zwingend nötig:
[exturl]
https://m.ebay.de/itm/3D-Printer-Mainbo ... 8?NAV=HOME
[/exturl]
Der fehlt mir. Müsste doch auch ohne gehen


Mario.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
elektronix00
Silver - Status
Beiträge: 351
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 10:46
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D
CAD - Software: z. Zt. Tinkercad
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von elektronix00 » So 21. Jan 2018, 09:14

Hallo Mario,

laut Beschreibung müsste das passen. Du möchtest also das normale LCD an das Ramps anschließen.
Für 40 Euro hättest du ein komplettes Kit bekommen. RAMPS, Arduino, vernünftiges Grafikdisplay mit Drehknopf, Kabel, Stepperdriver usw.

https://www.roboter-bausatz.de/search?sSearch=ramps


Ich muss unbedingt mal wieder einkaufen gehen - ich hab nur noch Licht im Kühlschrank...

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
MarioP73

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von MarioP73 » So 21. Jan 2018, 09:25

Ja, stimmt schon,
aber das Display ist mir nicht wichtig,
da ich alles über den Octoprint manage.
Ich übertrage auch alle relevanten Daten
ins Smarthome.

Ich möche dashalb das simple Display
behalten.

Mario.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1774
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Solidworks
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von th33xitus » So 21. Jan 2018, 11:09

MarioP73 hat geschrieben:
So 21. Jan 2018, 08:58
Ist dieser Adapter zwingend nötig:
[exturl]
https://m.ebay.de/itm/3D-Printer-Mainbo ... 8?NAV=HOME
[/exturl]
Der fehlt mir. Müsste doch auch ohne gehen
Möchtest du komfortabel ein Display anschließen, wirst du um den Adapter nicht drum herum kommen.
7,52€ finde ich aber eine bodenlose Frechheit wenn man bedenkt, dass man das Teil für 1,50€ in China bekommt.
Das Ding macht im Endeffekt nichts anderes als die Pins des AUX3 und AUX4 in einen hübschen Adapter zusammenzufügen.
Es ist also möglich sich mit Kabeln und Dupont-Crimps einen eigenen Adapter zu zaubern.


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

:!: Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!
:!:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
MarioP73

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von MarioP73 » So 21. Jan 2018, 11:31

Der Preis ist echt Hammer,
geht bei Ebay aber auch noch teurer. :o

Ich wollte mir auch nicht die ganzen Ports vom
Ramps verbauen. Hab noch einige Ideen damit.
Auch die Erweiterung für weitere Lüfter wäre durch
die Platine blockiert.

Was mich wieder zu der Frage der Pin-Belegung von
Display und Ramps bringt.

Ich habe die beiden Pläne gefunden.
Ich werde diese Informationen heut kombinieren
und euch mal zur Prüfung hier posten.
ZEE Ard-Ramps14-LCD-JHD12864F.jpg
32becb1192f429e640883a8c99ba6e07_preview_featured.jpg

Mario.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
MarioP73

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von MarioP73 » So 21. Jan 2018, 23:15

Okay, bin etwas schlauer geworden.

Nach langem googeln hab ich das gefunden:
27637622-4aaeb86a-5c08-11e7-800b-988afdd2f2f1.jpg

Beitrag suchen: @RalphSch I finally had a chance to play around with the Anet LCD adapter.
in: [exturl]https://www.bountysource.com/issues/460 ... 10-support[/exturl]


Die Integration in Code von Marlin ist nicht nötig, da diese schon vorhanden ist:
21.01.png

Ich habe den Stecker vom Displaykabel auf der Board-Seite geöffnet,
- 1 cm abgeschnitten,
- die Adern 1 + 2 (zusammen) vom Rest mit einem Messer auf 4 cm abgespalten,
- dieses Paar ein mal gedreht,
- alles in den Stecker wieder eingelegt und diesen verschlossen

stecker_a.jpeg
stecker_b.jpeg

Ging super einfach.

Der allerbeste Nebeneffekt ist der,
das ich den AUX-3 für den Extra-Lüfter noch frei habe
und dass der komplette AUX-4 noch für zukünftige Ideen zur Verfügung steht.


Mario



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
lixxbox
Honor Member
Beiträge: 503
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 15:12
Wohnort: Koblenz
Drucker: AM8 Marlin-bugfix2.x
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: Fusion360
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von lixxbox » Mi 24. Jan 2018, 11:51

Hier noch ein hilfreicher Link bzgl. Druckmaterialien:

https://www.simplify3d.com/support/materials-guide/

bzw. der entsprechende Blogeintrag dazu https://www.simplify3d.com/simplify3d-l ... als-guide/


:mrgreen:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Sunnybe
New - Member
Beiträge: 4
Registriert: Do 1. Feb 2018, 19:57
Drucker: A Net A8

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von Sunnybe » Do 1. Feb 2018, 20:08

Hilfe, ich bin ein absoluter Neuling und habe meinen Anet A8 erfolgreich zusammengebuat.
Wenn ich nun aus Cura heraus drucke ist alles wunderbar.
Leider druckt der Drucker nicht von der SD Card.

Ich hab
Die SD Card aktiviert
ein Home all gemacht
PLA eingestellt
Das Heizbett auf 60 Grad aufgeheizt
den Extruder auf 195 Grad aufgeheizt
Die stl-Datei von der mitgelieferten SD-Card ausgewählt

Der Druck springt im Display auf Anfang und beginnt bei 0 %
Dann gibt er aus idl und zählt langsam die Prozente rauf
Der Druckkopf bewegt sich aber auch nach 20 Minuten kein Stück
Wo ist mein Denkfehler und wie bekomme ich die Cura 14.07
mit 15.04.6 auf dem Drucker vom PC aus überschrieben?

Ich habe davon echt keine Ahnung, brauche daher dringend einfach
gehaltene Ratschläge

Kann mir bitte jemand helfen



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
printy
Silver - Status
Beiträge: 429
Registriert: Di 28. Mär 2017, 17:50
Drucker: Anet A8 / TronxyX3S
Slicer: CURA alt
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von printy » Do 1. Feb 2018, 21:28

Ich mag altmodisch klingen, aber möchtet ihr nicht die Beiträge

ab higgy

in den "Allgemeiner Troubleshooting-Thread" verschieben

irgendwie hatte dieses Thema ursprünglich einen anderen Sinn__oder



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
red-orb
Honor Member
Beiträge: 1105
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von red-orb » Fr 2. Feb 2018, 06:33

@Sunnybe
Der Drucker kann keine *.stl verarbeiten.
Eine stl Datei muss erst durch einen Slicer für den 3D-Drucker aufbereitet werden.
Wenn Du etwas von der SD-Karte drucken möchtest musst Du die darauf befindlichen *.gcode Dateien verwenden.


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Sunnybe
New - Member
Beiträge: 4
Registriert: Do 1. Feb 2018, 19:57
Drucker: A Net A8

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von Sunnybe » So 4. Feb 2018, 00:13

Vielen Dank.
Könnt Ihr mir bitte noch sagen, wie ich die Curaversion auf dem Mainboard updaten kann.
Danke, das hilft mir wirklich sehr.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Wurstleger
Bronze - Status
Beiträge: 56
Registriert: Di 1. Aug 2017, 12:41
Drucker: Anet A8
Slicer: Cura 2.3.1 Win10 32B
CAD - Software: FreeCad
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von Wurstleger » So 4. Feb 2018, 09:42

Hallo Sunnybe,
Cura befindet sich auf deinem PC!
Eine neuere Version findet man hier:
https://ultimaker.com/en/products/ultim ... a-software


Viele Grüße
Wurstleger

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
MarioP73

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von MarioP73 » So 4. Feb 2018, 09:53

Oder dem Raspberry mit Octoprint



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Sunnybe
New - Member
Beiträge: 4
Registriert: Do 1. Feb 2018, 19:57
Drucker: A Net A8

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von Sunnybe » So 4. Feb 2018, 13:39

Vielen Dank. Ich dachte Cura würde sich auch auf dem Board befinden.
Ich hab jetzt verstanden, das ich damit am PC nur die Datei für den
Drucker erstelle und entweder daraus per USB oder über speichern
der gcodes per SD-Card drucke. Das hat mir sehr geholfen. Tolle
Hilfe für einen totalen Newbee.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
MarioP73

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von MarioP73 » So 4. Feb 2018, 14:08

@Sunnybe:

Beschäftige dich mal mit dem Projekt “Octoprint“.

Was bedeutet das für dich:
Der Drucker hat eine Weboberfläche/Visualisierung.
Auf der kannst du Druckeinstellungen und
Zusatzfunktionen verwaten. Eine Webcam am
Drucker betreiben und auf dem Drucker slicen (Cura).
Und noch vieles mehr. Du benötigst nur noch einen Raspberry Pi (der dreier kostet nur noch 30€).

Übertrieben formuliert: Du gehst mit dem Handy z.B.
auf Thingiverse, läds dir ein STL-File runter, gehst dann
mit dem Handy auf den Octoprint, läds die Datei hoch,
slicen, Drucker aufheizen, drucken, fertig.

Das Display am Drucker ist bei mir nur noch zierde.

IMG_20180204_140617.JPG

Gruß Mario



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1774
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Solidworks
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von th33xitus » So 4. Feb 2018, 15:31

MarioP73 hat geschrieben:
So 4. Feb 2018, 14:08
@Sunnybe:

Beschäftige dich mal mit dem Projekt “Octoprint“.
Totaler Schwachsinn einem blutigen Anfänger (nicht negativ gemeint) ein solches Thema "aufzubrummen".
Ganz zu schweigen davon, dass zusätzliche Hardware nötig ist und erst gekauft werden muss.

Bevor man sich mit solchen Spielereien (ja im Endeffekt ist es nur eine Spielerei die im gewissen Maße den Komfort steigert) beschäftigt und darin Zeit versenkt, sollte man sich erst einmal anderes, deutlich grundlegenderes Wissen über den Drucker selbst und die notwendigen Programme aneignen.
Und Octoprint gehört da definitiv nicht zu...


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

:!: Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!
:!:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
MarioP73

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von MarioP73 » So 4. Feb 2018, 19:04

@th33xitus

SCHWACHSINN?
Sorry, aber ich konnte in meinem Satzbau nicht erkennen, das ich du musst o.ä. geschrieben habe.

Bis eben war ich auch der Meinung, das Foren
auch dazu dienen, andere Lösungsansätze etc.
zu bekommen. Aber anders betrachtet, obwohl
wir uns nicht kennen, scheinst du mich ja für
einen Spezialisten zu halten, da ich direkt mit
meinem ersten A8 Drucker in der Konfiguration
mit Raspberry und Octoprint gestartet bin.
Und das als blutiger Anfänger.

Du siehst also, sich abfällig zu äußern ist nicht
schwer, die Kunst liegt im Gegenteil.

Ich bin in vielen Foren aktiv, da herrschen eigentlich
gute Redeformen. Bin hier wohl fehl am Platz.

PS:
Ersten Eintrag mal lesen:
[exturl]app.php/allgemeine-forenregeln?sid=3953 ... c9f2131462[/exturl]


Mario.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Sunnybe
New - Member
Beiträge: 4
Registriert: Do 1. Feb 2018, 19:57
Drucker: A Net A8

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von Sunnybe » Mo 5. Feb 2018, 08:30

Vielen Dank für eure auch kontroversen Meinungen. Ich werde mir das nal anschauen und dann berichten.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
lixxbox
Honor Member
Beiträge: 503
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 15:12
Wohnort: Koblenz
Drucker: AM8 Marlin-bugfix2.x
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: Fusion360
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von lixxbox » Mo 5. Feb 2018, 21:59

printy hat geschrieben:
Do 1. Feb 2018, 21:28
Ich mag altmodisch klingen, aber möchtet ihr nicht die Beiträge

ab higgy

in den "Allgemeiner Troubleshooting-Thread" verschieben

irgendwie hatte dieses Thema ursprünglich einen anderen Sinn__oder
Dem würde ich mich anschließen. Ich hatte das hier mehr so als Anlaufstelle für allgemeine Probleme verstanden und daher immer wieder ein paar hilfreiche Links (wie ich finde) gepostet. Diese "Linksammlung" wird durch die spezifischen Probleme leider etwas unübersichtlich. :cry:


:mrgreen:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
lixxbox
Honor Member
Beiträge: 503
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 15:12
Wohnort: Koblenz
Drucker: AM8 Marlin-bugfix2.x
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: Fusion360
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von lixxbox » Sa 17. Feb 2018, 10:28

Kleiner Guide um fehlerhafte STL Dateien zu reparieren.
https://www.prusaprinters.org/repair-3d-models-errors/


:mrgreen:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
7eggert
Silver - Status
Beiträge: 583
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 15:45
Drucker: Anet A8, Marlin1.1.6
Slicer: Cura / Slic3r
CAD - Software: FreeCAD
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von 7eggert » Sa 17. Feb 2018, 17:42

MarioP73 hat geschrieben:
So 4. Feb 2018, 19:04
@th33xitus

SCHWACHSINN?
Sorry, aber ich konnte in meinem Satzbau nicht erkennen, das ich du musst o.ä. geschrieben habe.

Bis eben war ich auch der Meinung, das Foren
auch dazu dienen, andere Lösungsansätze etc.
zu bekommen. Aber anders betrachtet, obwohl
wir uns nicht kennen, scheinst du mich ja für
einen Spezialisten zu halten, da ich direkt mit
meinem ersten A8 Drucker in der Konfiguration
mit Raspberry und Octoprint gestartet bin.
Und das als blutiger Anfänger.
Es ist natürlich eine Möglichkeit, gleich mit Octoprint anzufangen, insbesondere wenn das IT-Vorwissen da ist, das auch sinnvoll einzusetzen, aber es kam so rüber, als ob das ein Muß sei - und in dem Sinn muß auch ich das als Schwachsinn erkennen. Insbesonder beim Anet gibt es genügend andere Punkte, die man zuerst verbessern kann und sollte.

Im Sinne "Für die Zukunft kann Octoprint sehr hilfreich sein" - D'accord.


Befolge niemals Ratschläge aus Foren, wenn Du sie nicht verstehst. Frag nach.
Meine Aussagen treffe ich nach meinem Wissensstand, kann aber darüber hinaus keine Haftung übernehmen.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
r.scott
New - Member
Beiträge: 1
Registriert: Do 8. Mär 2018, 16:57
Drucker: anet a6

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von r.scott » Do 8. Mär 2018, 17:27

hallo leute,
ich hätte auch mal ne frage zu meinem problim
und zwar entspricht das gedruckte produkt nicht so ganz der datei in cura, es ist deutlich kleiner und auch nicht vollständig gedruckt.
zuvor habe ich einen runden kühlaufsatz aus einer fertig runtergeladenen datei gedruckt, aber meine selbst als .gcode gespeicherte datei klappt nicht so ganz.
kann mir da jmd weiterhelfen

so sollte ses eigentlich aussehen
Screenshot (1).png
und so sieht der fertige druck aus
IMAG0760[2].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Hooolm
New - Member
Beiträge: 1
Registriert: Do 15. Mär 2018, 18:06
Drucker: Anet A8
Slicer: Simplify3D

Hilfe bei Druckproblemen

Beitrag von Hooolm » Do 15. Mär 2018, 18:32

Hallo,
ich bin ein Neuling im 3d Druck Bereich, vielleicht kann mir ja einer helfen.
Ich habe seit kurzem einen Anet A8, mit Skynet v2.3.2. (sonst Original). Bis zum Umbau auf einen Autobed Leveling Sensor und anschließendem Umflashen auf die Configuration.h (A8- 5buttonkeypad- autolevel- front left sensor) lief alles einwandfrei. Aber seit dem Umbau fördert der Extruder beim drucken nicht mehr. Im Display kann ich den Extruder manuell ansteuern, dann fördert er auch. Über Simplify3D kann ich das Hotend nur sporadisch vorheizen und dann auch manuell extrudieren. Aber meistens kommt "G104 invalid extruder. Die Frage für mich ist nun liegt ein Hardware (Mainboard, Stepper driver) oder ein Software (Firmware, Slicer) problem vor.
Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

MfG Hooolm



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten

Zurück zu „3D Drucken Allgemein“