Melzi Board auf Anet Board umrüsten

Antworten
AngelKing
New - Member
Beiträge: 8
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 14:51
Wohnort: Bayern
Drucker: A8, P802M, X5S
Slicer: Cura
CAD - Software: Freecad
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Melzi Board auf Anet Board umrüsten

Beitrag von AngelKing » Fr 2. Mär 2018, 08:31

Hallo zusammen,

ich habe bereits einiges an meinen Tronxy P802M aufgerüstet aber die Kabelführung mit dem Melzi Board ist nicht gerade Ideal. Die Anschlüsse sind für meinen Umbau einfach zu kurz weil die immer ganz oben oder ganz unten eingesteckt werden müssen.

Kann ich den P802M auch mit einem Anet Board betreiben?

Die Anschlüsse sind ja prinzipiell die gleichen und die Marlin 1.1.8 habe ich bereits für beide Geräte fertig konfiguriert. Ich müsste nur die Steps entsprechend für den Tronxy wieder anpassen und dann wäre zumindest die Anet Board Firmware fertig für den Tronxy.

Von der Stromversorgung her ist ja auch alles gleich, aber diese Treiber Geschichte für die Stepper lässt mir da keine Ruhe. Ich wäre froh wenn die Motortreiber auch mit den Tronxy Steppern klar kommen, dann müsste ich die nicht auch mit tauschen.

Ich hoffe einer von euch kann mir da evtl. weiterhelfen. Eine komplette Umrüstung auf RAMPS möchte ich eigentlich nicht machen, da beide Drucker einwandfrei funktionieren ;)

Gruss
AngelKing



Benutzeravatar
red-orb
Unterstützer
Beiträge: 1358
Registriert: Di 27. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Steinweiler
Drucker: Anet A2,NoName
Slicer: S3D, Slic3r
CAD - Software: FreCAD, Tinkercad
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Beitrag von red-orb » Fr 2. Mär 2018, 08:38

Also prinzipiell geht das warum denn auch nicht.
Deine Frage mit den Treibern versteh ich jetzt nicht so.
Das ANET Board hat fest verlötete a4988 Steppertreiber verbaut und Spannungsmäßig lässt sich da nur die Z-Achse einstellen.


Gruß Kai

"Do what I do. Hold tight and pretend it’s a plan!"

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 2264
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Inventor
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Beitrag von th33xitus » Fr 2. Mär 2018, 08:46

Und dann willst du je nachdem mit welchem Drucker du gerade drucken willst das Mainboard umstecken?
Oder soll der Anet dann komplett ausgedient haben?

Ich würde ja eher die Kabel verlängern wenn das eigentliche Problem nur darin besteht, dass diese dir zu kurz sind.


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!


:idea: :!: Glossar - 3D-Druck-Begriffe :!: :idea:


Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
AngelKing
New - Member
Beiträge: 8
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 14:51
Wohnort: Bayern
Drucker: A8, P802M, X5S
Slicer: Cura
CAD - Software: Freecad
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von AngelKing » Fr 2. Mär 2018, 09:06

Ich habe den Drucker zwar schon länger aber ich habe die Sache mit Steppertreiber und Stepper noch nicht ganz verstanden.

Wie das ganze Funktioniert schon, aber ich meinte das die Steppertreiber und die Motoren immer zusammenpassen müssen damit das funktioniert, oder ist das egal und es kommt nur auf die Leistung der Steppertreiber selbst an?

@th33xitus
Ich würde ein entsprechendes Anet Board für den P802M kaufen, will ja auch meinen A8 weiter verwenden ;)

Natürlich kann ich die Kabel auch verlängern, aber Optisch gefällt mir das Anet Board besser. Na ja es ist ein Nice to Have und eine Verständnis frage um den Zusammenhang zwischen Steppertreiber und Motoren zu verstehen.



Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 2264
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Inventor
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Beitrag von th33xitus » Fr 2. Mär 2018, 09:35

AngelKing hat geschrieben:
Fr 2. Mär 2018, 09:06
ich meinte das die Steppertreiber und die Motoren immer zusammenpassen müssen damit das funktioniert, oder ist das egal und es kommt nur auf die Leistung der Steppertreiber selbst an?
Treiber und Motoren müssen insofern zusammenpassen, wie du schon richtig vermutet hast, dass die Leistung des Treibers ausreicht um den Motor ausreichend zu bestromen. Ob das nun ein A4988, DRV8825, TMC2100, TMC2130 oder ein TMC2208 ist (um mal mit die gängigsten so aufzuzählen) spielt dabei zu Beginn keine Rolle.
AngelKing hat geschrieben:
Fr 2. Mär 2018, 09:06
@th33xitus
Ich würde ein entsprechendes Anet Board für den P802M kaufen
Nun gut, das macht für mich zwar alles andere als Sinn, aber wer für die Optik eines Boards bei einem 3D-Drucker unnötig mehr zahlen will und dann ungeachtet der Zuverlässigkeit und der Qualität (es reicht mal hier durchs Forum zu wühlen wie viele Leute mit dem Board Probleme haben), dem will ich das natürlich nicht ausreden.


Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!


:idea: :!: Glossar - 3D-Druck-Begriffe :!: :idea:


Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag