MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Alles über die 3D Drucker Bausatz der Marke "Eigenbau"
Antworten
Benutzeravatar
Erposs
Honor Member
Beiträge: 128
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Beitrag von Erposs » Do 11. Jan 2018, 12:25

Um mal aus dem Chat herauszukommen eröffne ich hier mal ein Threat zur MPCNC 525.
Darum gehts: Bill Dungs MPCNC
Projektseite: MPCNC
Ein Baubericht: https://themaxx2k.wordpress.com/nachbau-mpcnc-525/
Bezugsquelle für 25mm V2A Rohre: Kleinteileversand Reinartz
Bezugsquelle für die seltenen M3,5 Schrauben: M3,5 bei Rosentaler Schrauben (Max Witte)

Ich bau dann mal ein Haus für den AM8, damit ich das ABS für die Teile ordentlich drucken kann.


Gruß, Jörg!

Benutzeravatar
Bill Dung
Honor Member
Beiträge: 403
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8 Klipper, MKC MK2
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Beitrag von Bill Dung » Do 11. Jan 2018, 15:30

Tipp: ich hab die Füße und die Gegenstücke in der zölligen Variante gedruckt, da passt das 25mm Rohr perfekt rein.


Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.

Kein Support per PN

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Honor Member
Beiträge: 403
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8 Klipper, MKC MK2
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Beitrag von Bill Dung » Mi 17. Jan 2018, 08:19

Wer eine Vorstellung hat, wie groß seine nutzbare Arbeitsfläche und -höhe sein soll, kann auf folgender Seite die Länge der Riemen, Rohre, z-Achsengewindestange u.s.w. berechnen: https://jscalc.io/calc/QHWZUpKFJzyGVS2D

Ich habe übrigens für die X- und Y-Achse Edelstahlrohr genommen, für die Z-Achse, schon weil es gebohrt werden muss, Aluminium.


Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.

Kein Support per PN

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Erposs
Honor Member
Beiträge: 128
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Beitrag von Erposs » Mi 17. Jan 2018, 08:52

Zum Bohren von Edelstahl eignen sich Kobaltbohrer, mit einer Ständerbohrmaschine wird das dann auch genau.
Ich kann nur noch nicht drucken...viel zu kalt in der Werkstatt. :|

Der Plan ist ja, die neuen Scheiben aus 5mm Polycarbonat für mein Segelboot damit zu fräsen. Ich brauche also ca. 1,2m x0,5m Bearbeitungsfläche.


Gruß, Jörg!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Honor Member
Beiträge: 403
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8 Klipper, MKC MK2
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Beitrag von Bill Dung » Mi 17. Jan 2018, 09:12

Da die z-Achse senkrecht ist, ist Alu kein Problem, da kann nichts durchhängen, zumindest bei den 25cm an meinem MPCNC.

Ich werde mir wegen der 4 Löcher in 10 Jahren nicht noch mehr Kram (Werkzeug) hinlegen, mein Raum ist begrenzt. ;)


Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.

Kein Support per PN

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Erposs
Honor Member
Beiträge: 128
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Beitrag von Erposs » Mi 24. Jan 2018, 08:29

Verflixte Axt! Soviel Müll hab ich noch nie produziert...warum (zum Geier!) senkt sich der Druckkopf nach Beendigung des Drucks ab? Das hat er noch nie gemacht...Hier mal das Ende des G-Codes:
G1 X158.815 Y95.170 E30.42887
G1 X156.930 Y93.285 E30.56913
G1 X157.489 Y93.285 E30.59857
G1 X158.815 Y94.611 E30.69720
G1 X158.815 Y94.051 E30.72663
G1 X158.049 Y93.285 E30.78364
G1 X158.608 Y93.285 E30.81307
G1 X158.815 Y93.492 E30.82845
G1 E28.82845 F2400.00000
G92 E0
M104 S0 ; turn off temperature
M140 S0 ; turn off Bed_temperature
G1 Z10 F3600 ; hebe den Extruder um 10mm
G28 X0 ; home X axis
M84 ; disable motors

Den Code G28 hat er gar nicht mehr ausgeführt? Wo liegt der Fehler?

Bild
Zuletzt geändert von Erposs am Mi 24. Jan 2018, 08:46, insgesamt 1-mal geändert.


Gruß, Jörg!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
lixxbox
Honor Member
Beiträge: 502
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 15:12
Wohnort: Koblenz
Drucker: AM8+Octoprint
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: Fusion360
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Beitrag von lixxbox » Mi 24. Jan 2018, 08:37

Wenn du vorher nicht mit G91 auf Relative Positioning umgeschaltet hast, bedeutet "G1 Z10 F3600 ; hebe den Extruder um 10mm" eigentlich, dass die Z Achse auf 10mm Höhe fährt.

Aber warum sich da plötzlich was ändern soll, weiß ich nicht.


:mrgreen:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Erposs
Honor Member
Beiträge: 128
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Beitrag von Erposs » Mi 24. Jan 2018, 08:49

Das wär eine Erklärung. Der drückt den Extruder ins gedruckte Teil, bis mangels Wärme die Abwärtsbewegung aufhört....

Wie immer...der Fehler befindet sich zwischen Tastatur und Lehne....Muß ich also noch den Endcode umschreiben. :?


Gruß, Jörg!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Erposs
Honor Member
Beiträge: 128
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Beitrag von Erposs » Mi 24. Jan 2018, 08:51

lixxbox hat geschrieben:
Mi 24. Jan 2018, 08:37
Aber warum sich da plötzlich was ändern soll, weiß ich nicht.
Weil die Teile, die ich vorher gedruckt habe, nur ein paar Millimeter hoch waren, da hat das gepasst... :roll:


Gruß, Jörg!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
th33xitus
Site - Moderator
Beiträge: 1762
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 00:31
Drucker: Anet A8
Slicer: S3D / Slic3r PE
CAD - Software: Solidworks
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Beitrag von th33xitus » Mi 24. Jan 2018, 09:51

Ich hatte auch ein G28 X0 am Ende. Aber auch bei mir hat er den am Ende nicht ausgeführt. Erklären kann ich mir das nicht, da er sonst alle anderen Befehle sauber ausführt. So hab ich also das G28 X0 gegen ein G1 X10 ausgetauscht :roll: Mir ging es nur darum, dass der Druckkopf vom Druckobjekt wegkommt.

So muss übrigens dann dein G-Code aussehen wenn du Z nach jedem Druck anheben willst:

Code: Alles auswählen

G91 ; set relative positions
G1 Z10 F1200 ; raise z by 10mm
G90 ; set absolute positions


Daumen hoch nicht vergessen, wenn User hilfreiche Antworten gegeben haben :)

:!: Gebt bei jeglichen Problemen immer euren verwendeten Slicer + dessen Einstellungen, eure genutzte Firmware und etwaige Modifikationen vom Drucker an!
:!:

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Erposs
Honor Member
Beiträge: 128
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 10:09
Wohnort: Zeuthen
Drucker: Anet PK A8
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

MPCNC525 gedruckte CNC-Fräse

Beitrag von Erposs » Do 25. Jan 2018, 08:04

Mit G91 funktioniert alles so wie es soll. Danke für den Support. ;)


Gruß, Jörg!

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten

Zurück zu „DIY 3D Drucker "Eigenbau"“