Anet A8 Brandschutz - mehr Sicherheit durch ein SSR

News, Ankündigungen von 3ddruckwelten.de
http://www.3d-druckwelten.de

Moderator: munky

Antworten
Benutzeravatar
munky
Bronze - Status
Beiträge: 129
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 10:28
Drucker: Anet A8 / AM8
Slicer: Simplify 3D
CAD - Software: Tinkercad, Fusion360
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Anet A8 Brandschutz - mehr Sicherheit durch ein SSR

Beitrag von munky » Fr 25. Mai 2018, 12:13

Hallo liebe Anet3D-Forum.de Community,

Heute konnte ich einen neuen Beitrag zum Thema Anet A8 Brandschutz und Sicherheit auf meiner Website 3D-Druckwelten.de fertigstellen.

Ich würde mich freuen wenn ihr mal reinguckt. Vielleicht helfen meine Erfahrungen ja dem ein oder Anderen :)


Beste Grüße
munky

Hier könnt ihr mich auf meinem Weg in die Welten des 3D Druck begleiten: Bild

Benutzeravatar
Bill Dung
Honor Member
Beiträge: 429
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8 Klipper, MKC MK2
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Anet A8 Brandschutz - mehr Sicherheit durch ein SSR

Beitrag von Bill Dung » Fr 25. Mai 2018, 12:17

Ich würde den Artikel um einen Thermoschalter ergänzen. Es ist hier und da schon vorgekommen, dass ein SSR abraucht und auf dauer durchschaltet. Der Thermoschalter kommt in die Zuleitung zum Heizbett und an das Heizbett montiert, wenn dieses die durch den Schalter vorgegebene Temperatur überschreitet, wird die Stromzufuhr unterbrochen.


Kein Support per PN

Ab einem gewissen Punkt ist Ironie ein Reflex, da kannst Du nix mehr dagegen machen.

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 838
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Anet A8 Brandschutz - mehr Sicherheit durch ein SSR

Beitrag von dieselraser » Fr 25. Mai 2018, 12:32

Moin,
ist denn ein Thermoschalter mit den aktuellen Versionen von Marlin noch notwendig?
Hatte jetzt vor kurzen selbst den Stecker vom Hotbed ange-/verschmort, und Marlin hat alles gestoppt,
mit Fehlermeldung.
Und jetzt mal so in den Raum gestellt, sind wohl mehr Stecker als Motherboards abgefackelt.
Das heißt, der Brandschutz für das Motherborad ist erledigt, aber nicht als Sache komplett.
Mit dem Stecker am Hotbed, könnte ich nicht ruhig schlafen. :D
Meiner Meinung nach, hat Dein Beitrag, den Brandschutz nur ein Drittel verbessert.

Ich würde den Brandschutz hierrüber definieren:

a) SSR / Mofset = Brandschutz Motherboard
b) Kabel anlöten direkt ans Hotbed ( Brandschutz Hotbedanschluß )
c) Energiekette oder ähnlich um Bewegung/Bruch aus den Lötstellen zu bekommen ( Hosenträger- / Gürtelversion Hotbedanschluß )

Ich möchte allerdings deinen Beitrag dazu nicht verunglimpfen.
Respekt erst einmal vor dieser Arbeit.

cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Honor Member
Beiträge: 429
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8 Klipper, MKC MK2
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Anet A8 Brandschutz - mehr Sicherheit durch ein SSR

Beitrag von Bill Dung » Fr 25. Mai 2018, 12:36

Man sollte den Brandschutz erstmal abseits der Firmware betrachten, nicht jeder nutzt Marlin! Ich nutze zum Beispiel Klipper, andere die Anet Originalsoftware...

Nebenbei versuche ich gerade herauszubekommen, woher Deine Motherboard Argumentation kommt, weder ich noch munky (in seinem Artikel) haben das erwähnt. Vermutlich sind wir da wieder beim Unterschied zwischen Leseverständnis und Interpretation. ;)


Kein Support per PN

Ab einem gewissen Punkt ist Ironie ein Reflex, da kannst Du nix mehr dagegen machen.

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
munky
Bronze - Status
Beiträge: 129
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 10:28
Drucker: Anet A8 / AM8
Slicer: Simplify 3D
CAD - Software: Tinkercad, Fusion360
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Anet A8 Brandschutz - mehr Sicherheit durch ein SSR

Beitrag von munky » Fr 25. Mai 2018, 13:39

Danke für euer Feedback.

DIeser Blog beschreibt lediglich meinen Weg in den Welten des 3D-Druck und es soll kein Bulletproof Concept für einen absolut Brandsicheren 3D Drucker sein. Das habe ich ja auch mehrfach im Artikel betont. Ich bin Dankbar für eure Hinweise und werde auf jeden fall noch meine verwendete Firmware mit der Thermal Runaway Protection ergänzen.

Auch zum Thema Kabel verlöten hatte ich mich in einem anderen Beitrag, welcher auch verlinkt ist, geäußert - bzw. zu Aderendhülsen geraten. Verlötet habe ich selbst nichts und Drucke damit seit über einem Jahr ohne Probleme.

Bei Energiekette habe ich auch schon viele Horrorgeschichten gehört. Von Druckqualitätsminderung bis hin zu Kabelbrüchen und abisolierung durch Reibung - klar wahrscheinlich fachmännisch nicht korrekt installiert, aber Fachmenschen sind hier ja die wenigsten :)

Danke fürs reingucken und nochmals danke für euer Feedback!


Beste Grüße
munky

Hier könnt ihr mich auf meinem Weg in die Welten des 3D Druck begleiten: Bild

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
dieselraser
Honor Member
Beiträge: 838
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:37
Drucker: Anet A6; Ordbot Hadr
Slicer: Slic3r Prusa Ed.
CAD - Software: CatiaV5 R26 Sp4
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Anet A8 Brandschutz - mehr Sicherheit durch ein SSR

Beitrag von dieselraser » Fr 25. Mai 2018, 13:56

Energieketten muss man nicht selbst drucken.
Ali hat die günstig als Spritzgußteil ohne scharfe Kanten im Angebot. :D
Ich habe meine A6 auch schon länger, und hatte dann plötzlich doch die kokelei vom Stecker :oops: .
Das Fixieren der Anschlußkabel sehe ich hier eigentlich als größtes Problem.
Die Bewegungen vom Tisch, ermüden meiner Meinung nach, dauerhaft jedes Material vom Kabel.
Aber das Anlöten oder vieleicht auch das Nutzen beider +/- Anschlüsse gleichzeitig, veringert deutlich, den Ausfall.
cu dieselraser


Unsterblichkeit setzt das Ableben vorraus!

Beteutung von "Team "
Toll, ein anderer machts

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Benutzeravatar
Bill Dung
Honor Member
Beiträge: 429
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:01
Wohnort: Spreenhagen
Drucker: AM8 Klipper, MKC MK2
Slicer: Simplify3D
CAD - Software: OpenSCAD, Fusion 360
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Anet A8 Brandschutz - mehr Sicherheit durch ein SSR

Beitrag von Bill Dung » Fr 25. Mai 2018, 14:22

Deshalb hab ich den Stecker dran gelassen und nur die Adern für das Heizen ans Bett gelötet. Danach hab ich das Kabel mit Kabelbindern am Stecker fixiert, somit dient dieser weiterhin dem Thermistor und zusätzlich als Zugentlastung.
munky hat geschrieben:
Fr 25. Mai 2018, 13:39
... es soll kein Bulletproof Concept für einen absolut Brandsicheren 3D Drucker sein. Das habe ich ja auch mehrfach im Artikel betont...
Du weißt schon, wie genau viele Leute im Web lesen? Ich bin mir sicher, dass der ein oder andere auf die Idee käme zu sagen "...aber der munky hat doch geschrieben..." ;)


Kein Support per PN

Ab einem gewissen Punkt ist Ironie ein Reflex, da kannst Du nix mehr dagegen machen.

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Für registrierte User wird diese Werbung ausgeblendet !
Antworten

Zurück zu „3d-druckwelten.de“